Prosciutto,Mozzarella, Ruccola & Tomaten gefüllte Croissant-Waffeln {Werbung}

Was gibt es besseres als ein verdammt leckeres Essen, für das man nicht Stundenlang am Herd und in der Küche stehen muss, es aber so lecker ist das Freunde und Kollegen auf jeden Fall nach dem Rezept Fragen werden!?
Vor allem braucht ihr für meine herzhaft gefüllten Waffeln nicht einmal eine Küche.
Ein Waffeleisen genügt hier vollkommen aus. Das ist doch irre praktisch oder?
Ich persönlich bin ein großer Freund von easy & fast Rezepten ohne Tam Tam, die jeder auch ohne Vorkenntnisse zu Hause nach backen/kochen kann!
Diese echt irre leckeren Waffeln können super vorgebacken werden und als "To Go" für Schule, Job, Reise oder auch für das nächste Picknick eingepackt werden.
Einzig ein Waffeleisen für Belgische/Brüssler, also dicke Waffeln benötigt ihr!


Solltet Ihr keines haben, dann ist das gar kein Problem. Denn das Rezept lässt sich auch prima ohne Waffeleisen, ganz schlicht im Backofen zubereiten.

Gebacken haben ich die Waffeln mit dem neuen Croissant-Teig von Knack & Back. Dieser ist wunderbar flexibel und lässt sich kreativ verarbeiten. Da muss man kein versierter Bäcker mit jahrelanger Erfahrung sein.
Mit Spaß am ausprobieren und Lust neues zu versuchen kann jeder mit den tollen Frische-Teigen von Knack & Back ein #BakingHero bei sich zu Hause werden!
Das Rezept für Erdbeer-Käsekuchen Muffins
mit dem tollen Croissant-Teig die ich bereits vorgestellt habe findet Ihr bereits auf dem Blog.


Die Angaben für das Rezept beziehen sich auf eine Dose Croissant Teig. Natürlich könnt Ihr je Dose Teig die doppelte Menge zubereiten.



Zutatenliste
für 3 Waffeln

1 Dose Knack & Back Croissant -Teig
3 Scheiben Prosciutto
3 Scheiben Mozzarella (an der Käsetheke)
3-5 getrocknete Snack Tomaten
2 Hand Rucola

Dip:
150 ml Tomaten Sugo
1 kleine Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 TL getrocknete Ital. Kräuter
Salz & Pfeffer aus der Mühle




Zubereitung

1. Das Waffeleisen vorheizen. Die Tomaten in Streifen schneiden.
Die Dose Croissant-Teig mit dem typischen abtrennen der Banderole und dem Öffnen der Dose herauslösen. Jeweils immer zwei Dreiecke zusammenlassen und an der längs Perforation mit einem scharfen Messer abtrennen.
Mit den Fingerspitzen die zweite Perforation die zwei Dreiecke miteinander verbindet zusammendrücken und schließen.
 Längs vor Euch auf die Arbeitsfläche legen und auf die untere Hälfte mit etwas Platz zu den Ränder hin (siehe Bild) eine Scheibe Mozzarella, eine Scheibe Schinken sowie Tomaten und eine kleine Handvoll Rucola auf den Teig platzieren.


2. Die obere Hälfte des Teigs über die Füllung legen und dabei darauf achten dass ihr keine Luft einschließt. Diese muss gegebenen Falls herausgedrückt werden. Drückt die Ränder mit den Fingern etwas zusammen und klappt sie dann um.
So setzt Ihr dann passig die Waffeln in das Eisen. Drückt dieses einen kurzen Moment herunter und lasst es dann offen, damit der Teig aufgehen kann. Sonst wird er klatschig und schwer.

3. Solltet Ihr kein Waffeleisen zu Hause haben, dann arbeitet ihr alle Schritte wie in Punkt 2 beschrieben. Nur die Enden solltet Ihr etwas fester andrücken damit der Teig beim Backen nicht aufgeht. Ihr könnt auch die Enden nach unten einklappen. Legt sie auf ein Backblech und schiebt die Taschen in den vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten bis sie gold-braun gebacken sind.

4. Für den Dip die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein würfeln. Alle Zutaten zusammen glattrühren und abschmecken.



Werbung*
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Knack & Back entstanden.



CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top