Rudi the Red nosed Reindeer Marshmallow am Stiel

Wer noch etwas schnelles, einfaches aber verdammt kreatives für Freunde Familie oder Kollegen diese Woche zaubern möchte, dem kann ich diese kleinen super coolen und sehr niedlichen Rudi rednosed Reindeer Marshmallow Lollipops empfehlen.


Diese kleinen finde ich nicht nur total super drollig, sie sind auch noch lecker.
Okay, irgendwie auch viel zu schade um sie aufzufuttern, aber ob sie und wann sie verspeist werden kann dann ja am Ende jeder für sich entscheiden.
Richtig cool ist es auch, wenn ihr ein "bastel Dir dein eigenen Rudi" Set verschenkt.
Leider habe ich total verpennt Euch hierzu ein Bild zu machen, aber beschreiben geht ja auch.
Fantasie habt ihr ja alle um es Euch vorzustellen.

Für das make your Rudi, benötigt ihr lediglich ein bzw mehrere ( je nachdem wieviele Sets ihr verschenken möchtet ) durchsichtige Gebäck-Geschenk-Tütchen, etwas hübsche Band, Marshmallows* ( siehe unterhalb des Post ), rote M&M's*, schwarze Zuckerperlen* (auch mehr wie benötigt ), mini Salzbrezeln* ( je Rudi zwei > ich würde aber mind. die dreifache Menge an benötigten Brezeln dazugeben sie brechen schnell ), Papierstrohalme* halbiert.


Das alles steckt ihr in die Tütchen ( jeweils so viele Teile wie für einen oder mehrere komplette Rudis benötigt, bindet es zu, dekoriert mit Geschenkanhänger, Tanne o.ä. und tadaaaa.
Wer es richtig perfekt haben möchte, der legt noch eine Beschreibung dazu wie die Rudis zusammengesetzt werden. Oder bastelt einen fertig zum anschauen.
Was nicht in die Tütchen kommt, aber noch benötigt wird, ist etwas geschmolzene Schoki und Zuckerguss.


Zutatenliste

Schoko Marschmallows
mini Brezeln
rote M&M's
schwarze Zuckerperlen

etwas fester Zuckerguss
etwas geschmolzene Schokolade ( 30 g reichen hier aus)
Papierstrohalme


Zubereitung

1. Halbiert die Papierstohlame. Hackt die Schokolade und lasst sie langsam schmelzen ( Wasserbad oder langsam in der Mikrowelle ).
Rührt den Zuckerguss an, oder verendet bereits fertigen aus dem Backregal im Supermarkt.

2. Schiebt langsam, mit leicht hin und her drehenden Bewegungen den Strohalm in den Marshmallow, so das dieser stabil sitzt. Jetzt wird es etwas knifflig, und es wird einigen Ausschuss geben, aber das ist okay und normal. Von den Brezeln muss das lange, obere Stück abgemacht werden.
Hierfür eignet sich eine Schere oder Messer. Versucht wie es für Euch am besten klappt.

3. Sucht aus der M&M's Tüte die Roten heraus.
Den Zuckerguss in eine kleinen Spritztüte füllen, oder eine wie hier basteln. Nun die Augen mit Zuckerguss auf den Marshmallow spritzen, jeweils eine Zuckerperle in die Mitte geben. Einen Klecks Schokolade unter ein M&M geben und festkleben.
Nun mit etwas Schokolade ( ich habe wie ihr auf den Bildern seht Zuckerguss verwendet, dieser hält aber leider nicht so gut wie Schokolade ), an die Brezeln geben und diese als Geweih an den Marshmallow kleben und etwas andrücken.

Fertig sind Eure kleinen Rudis.



Findet ihr sie auch so niedlich wie ich?
Ich bin mir sicher das alle großen & kleinen Weihnachtsmarkt Fans sie ins Herz schließen werden.

Sie sind auch toll als Tellerdeko für die Festtafel.Ich wünsche Allen ein tolles Weihnachtsfest 2017



*Wo bekommt ihr was? Was ich verwendet habe!
Papierstrohalme bekommt ihr bereits bei dm, Xenos, Depot usw.
M&M's habe ich die blauen genommen, da gefällt mir die Form besser
die mini Brezeln sind von Lorenz (zB. bei Marktkauf )
die Schoko Marshmallows sind von Haribo
schwarze Zuckerperlen zB. Funcakes

CONVERSATION

3 Kommentare:

  1. Huhuu :)
    Die sehen ja wirklich super süß aus und eignen sich als kleines Mitbringsel wundervoll! ♥

    Liebste Grüße,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi .. ja so einfach, aber mit großer Wirkung :-)

      Löschen
  2. Hihi, die sehen ja süß aus und fast zu schade, um sie zu essen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top