Croissant Bread & Pudding mit weißer Schokoladen Frischkäse & Beeren Füllung & Streuseln {enthält Werbung }

Die Idee zu diesem Bread & Pudding aus Croissants hatte ich spontan, als ich kurz vor Feierabend vor der Auslage meines Bäckers stand, und dort ein ganzes Blech armer, nicht verkaufter Croissants liegen sah.
Eine schande, sagte mir die Verkäuferin. Aber morgen schmecken sie nicht mehr, denn die typische, leichte blättrige Struktur ist dann futsch!
 .. mmh, und schon drehte sich in meinem Kopf das Rezept Roulette.
Dann blieb es bei einem Auflauf, ähnlich einem arme Ritter, Bread & Pudding style stehen. 
Denn wenn so etwas mit Brioche oder Weißbrot funktioniert, dann doch garantiert auch mit Croissants. 
Und weil man diese Hörnchen so toll aufschneiden kann, kann man sie auch zusätzlich noch füllen.
Klasse !

Also nahm ich ein paar der verweisten Croissants mit nach Hause, und am nächsten Tag versuchte ich meine Idee umzusetzen.
Ich kann mit etwas Stolz behaupten, das diese Idee verdammt lecker ist. 
Und weil ich ja finde das Kuchen und Gebäck mit Streuseln sowieso noch mal so gut sind, habe ich noch dekadent knusprige Streusel dazu gemacht.

Jetzt hat das ganze zwar gefühlte 1.000.000 Kalorien pro Portion, aber hey .. es geht nur entweder oder, also 
Lecker oder Kalorien frei, lach!

Das Rezept reicht für 8 Portionen, denn viel kann man davon nicht futtern, weil es einfach so mächtig ist.

 Aber mit dem Motto: Kitchen hereos- push your limits with Pyrex*, ist es überhaupt kein Problem wenn etwas übrig geblieben ist.
Denn durch die Vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Form kann man sich mit seinem Hobby richtig austoben und neues ausprobieren.
Denn die Form kann Temperaturen von - 40 Grad bis +300 Grad und einen entsprechenden Temperaturwechsel von 220 Grad Problemlos wegstrecken.
Und natürlich kann die Form auch in die Mirrowelle.
 Also ein echtes Multitalent was in keiner Küche fehlen sollte.
Es gibt sie in unterschiedlichen Größen die wie ich finde super praktisch ineinander stapelbar sind.



Zutatenliste

8 Croissants vom Vortag
ca. 250 g - 300 g TK oder frische Beeren

300 g Frischkäse
150 g weiße Schokolade

Guss:
600 ml Milch
3 Eier
1 TL Vanille Extrakt
200 g Puderzucker

Streusel:
200 g Mehl
140 g Butter, kalt
70 g Zucker

Mandelblätter 
Puderzucker



Zubereitung

1. Die Croissants vorsichtig einschneiden ( dabei darauf achten das ihr nicht durch schneidet, sonst läuft die Füllung heraus ). Die weiße Schokolade langsam über einem Wasserbad schmelzen lassen.
Den Frischkäse mit einem Schneebesen glatt rühren, und die geschmolzene weiße Schokolade unterrühren.

2. Jeweils etwa 2 gehäufte Teelöffel der Frischkäsecreme in die Öffnung geben und mit dem Löffelrücken verstreichen. Einige Beeren hinein geben und etwas eindrücken. 
In die Auflaufform legen oder stellen, oder schichten ( hier kann ich Euch meine neue *Pyrex Glas Form empfehlen )  


3. Den Guss zubereiten. Alle Zutaten miteinander glatt rühren ( solltet ihr noch etwas von der Frischkäse Füllung übrig haben, verwendet sie hier mit ).
Gießt den Guss in die Form, deckt die Form mit Alufolie ab und lasst die Croissants so eine stunde ziehen.
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Form, weiterhin mit der Folie bedekt, für 30 Minuten in den Ofen schieben, so das die Eie-Milch Masse stockt.

4. Für die Streusel, die Zutaten zu einem krümeligen Teig kneten. nach der Zeit die Folie abnehmen, die Streusel verteilen. Einige Mandelblätter darüber streuen und für weiter 12 Minuten ohne Folie die Streusel knusprig backen.


Warm oder kalt servieren.
Vorher mit etwas Puderzucker bestäuben.


*Werbung
Zubereitet habe ich meinen Croissant Auflauf in einer
Pyrex Cook & Go Form. Denn diese sind echt irre praktisch. Ihr könnt in der Form backen, diese dann mit dem Luft- und Flüssigkeit unurchlässigen Kunststoff Deckel 
abdecken und direkt sicher transportieren. Für Büro, Party oder Picknick richtig super. Und um es noch praktischer zu machen, könnt ihr Reste auch so in der Form in den Tiefkühlschrank geben. Die Form ist aus Borosilikstglas mit praktischem vier Laschen klick Deckel. Und in meiner Küche ein echter Kitchen Hero!


Dieser Beitrag ist Zusammenarbeit mit Pyrex und EAT SMARTER entstanden.


Eure Stephie



CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Der Titel klang schon wieder soooo köstlich, da musste ich reinklicken. :) Mhhh, das sieht aber echt so gut aus. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top