Schoko Bömbchen oder schokoladige Schokoladen Muffins mit dreierlei Schokoladen topping

Was bitte gibt es denn besseres als Schokolade?
Sie sind Seelentöster, beste Freundin, Belohnung und irgendwie für alles und jederzeit da. Sie versteht einen in jeder Lebenslage und vor allem sie fragt nicht Warum?! 
Wenn da nicht auch noch diese bösen kleinen, oberfießen Kalorien wären, wäre sie als BFF einfach perfekt.

Gut ein paar Dinge fallen mir jetzt schon ein, die mind genauso gut sind wie Schokolade. Aber sie zählt eindeutig zu den Top 10, darauf können wir uns denke ich einigen, oder?


Ich finde ja tatsächlich das so ein Stück Schokolade einen sehr glücklich machen kann.
Es gibt ja auch soooo viele unterschiedlichen Sorten.
Und ich selbst könnte hier unmöglich eine Lieblings Sorte festmachen. Ich switche da je nach Tagesform und mentalem Zustand!
Aber Salzkaramel, Minze, Orange, Joghurt oder Trüffel sind schon sehr feine Leckereien. 
Und ja, sogar ein ganz profanes Stück Milchschokolade ohne alles kann, wenn es eine hohe Qualität hat einen ins Schokoladenzauberland entführen.

Kennt ihr das, wenn ihr neue Leute kennen lernt und ihr irgendwann erfahrt das da jemand ist der keine Schokolade mag? Ich bin da ehrlich gesagt immer irgendwie ein wenig geschockt und kann es gar nicht glauben das es so etwas tatsächlich gibt! Aber okay, ich mag auch keine Pilze oder Meeresfrücht, oder, oder, oder ... also ist das mit der Schokolade ja nur logisch.


Aber für den Großteil ist dieses Rezept sicherlich ein Schokoladen Traum!
Mit Schokolade, und Backkaopulver zählt für mich dazu, backen liegt also für mich, also Schokoholiker, nahe. Und oh je, ich muss es zugeben. Manchmal muss ich meinen Kopf beim: "Was kann ich denn heute backen", der dann sofort etwas mit Schokolade ausspuckt, bremsen. Denn immer nur Schoki wird ja auch schnell langweilig!

Dafür gibt es dann heute einfach mal dir volle Schokoladen Dröhnung überhaupt. 
Denn es gibt super einfache Muffins, die in nur wenigen Minuten zusammengerührt sind. Und in den fertig gebackenen Teig, gerade aus dem Ofen geholt, grob gehackte Schokolde Stücke drückt werden. Diese werden dann, wenn sie es schaffen fest werden ( was in diesem Fall bedeutet das die Muffins nicht schon in diesem noch warmen Zustand aufgefutter werden, lach ) knackig zu dem weichen Teig so toll. Allerdings ist die Versuchung wirklich extrem hoch, in die noch warmen Muffins mit der gerade geschmolzenen schokolade zu beißen, das es sicherlich einige von Ihnen nicht bis zu diesem knackigen Schokotopping schaffen werden.

Für mehr Schoko Rezepte wie zum Beispiel Hot Chocolate Brownie oder der Schoko Gugel mit Cheesecake Kern, kligt einfach auf den Rezepttitel und lasst Euch verführen. 



Zutatenliste
für 12 Muffins

320 g Mehl
60 g Backkakao
2 TL Backpulver
1,5 TL Backnatron
Prise Salz
200 ml Milch
180 Zucker
3 Eier (M)
100 g weiche Butter
130 geschmolzene dunkle Schokolade

jeweils ca. 50 g Zartbitter-, Vollmilch-, & weiße Schokolade



Zubereitung
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden, den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

1. Die Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
 Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Die Schokolade und die Milch dazu geben und glatt rühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Kakao Pulver mischen. Unter die feuchten Zutaten rühren 
Der Teig ist etwas fester und klebriger, aber das ist so, also nicht erschrecken.

2. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen, und im Backofen für 18 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die drei Sorten Schokolade grob hacken.

3. Das Blech herausnehmen und in jeden Muffin einige unterschiedliche Stücke Schokolade drücken. 

Am besten schmecken die Muffins jetzt. Auch wenn der ein oder andere von so frischem warmen Kuchenteig Bauchweh bekommt! Aber die geschmolzene Schokolade und der warme, saftige Muffin zusammen mit einem Glas Milch. Yummy!
Aber auch später, abgekühlt sind sie richtig toll.



Ich könnte ja schon wieder ab in die Küche und Schokobömbchen backen.
Gerade habe ich die Idee, das man jetzt zur bevorstehenden Adventszeit auch mit etwas Orangenschokolade und einer spur Zimt im Teig arbeiten könnte, mmmhh, das ist bestimmt auch eine kleine Sünde wert.
Die Muffins sind übrigens auch der Renner auf jeder Kindergeburtstag  Party. 


Seid ihr eigentlich auch der Muffin und Milch Typ? Also ohne ein Glas Milch kann ich ja fast gar keine Muffin essen, da fehlt mir was. Gut, alternativ einen schönen Latte Macchiato oder Cappuccino.

Ich wünsche Euch schokoladige Zeiten

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top