mini Hasselback Kartoffeln mit Zwiebel & Chili Schinken Nuggetz ( Werbung )

 Überall im Internet stolpert man ja im Moment über Fächerkartoffeln. Viel besser klingt allerdings ihr echter Name unter dem sie so berühmt geworden sind. 
Denn es sind Hasselback Potatos. 
Und warum sie so heißen, habe ich natürlich auch recherchiert. 
Sie wurden im schwedischen Hotel Hasselbacken erfunden und begannen von dort ihren furiosen Lauf in den 1950er Jahren.
Dort fand der dortige Kochen, seine normalen Beilagen Kartoffeln langweilig und begann herumzuexperimentieren. Und das wie sich herausstellt mit riesigem Erfolg.

Heute darf gefächert und gefüllt werden, wonach einem der Sinn steht. 
Ob überbacken, schlicht mit Butter, Kräutern, Knoblauch usw.,
große Kartoffeln, kleinen wie in meinem Fall, Süßkartoffeln oder sogar Gemüse wie Zucchini.


Als vor einiger Zeit bei mir die Anfrage der Privat Fleischerei Reinert* im Postfach lag, ob ich Lust und eine Idee hätte, mit den neuen Reinert Zwiebel Schinken Nuggetz & Reinert Chili Schinken nuggetz etwas leckeres zu kreieren, stand sofort die Idee auf den Hasselback Zug aufzuspringen und ebenfalls zu fächern und zu füllen.

Reinert
Dazu gibt es noch einen Rezeptwettbewerb an dem ich mit dem Kartoffeln teilnehmen möchte. dieser läuft vom 01.11.2017 bis 3011.2017 hier, und wenn ihr von meinem Rezept begeistert seit, würde ich mich natürlich über eine Stimme von Euch freuen.
IHR könnt dabei eine Reise nach Rom gewinnen und weitere tolle Preise!


Und weil, wie ich finde die Idee wirklich großartig ist, und die gefächerten, im Ofen gebackenen Kartoffeln wirklich richtig lecker sind und so schick aussehen, habe ich mir für die Schinken Zwiebel Nuggetz eine Kombination aus roten Zwiebeln und braunem Rohrzucker überlegt. Der Zucker karamellisiert die Zwiebeln beim backen. Extrem fein sag ich nur!
Und die Chili Nuggets, die eine angenehme würzige schärfe haben und selbst schon so toll schmecken, bekommen einen milden Avocado Dip, der den Geschmack unterstützt, aber nicht ablenkt.


Mit ein wenige frisch gehobeltem Parmesan sind sie auch schon fertig.
Da ich mich für die kleinen mini Hasselbacks entschieden habe, sind sie ebenfalls ein toller Snack den Ihr Euch auch wunderbar als Alternative zu Kartoffel Chips und das sogar auch kalt lecker schmecken lassen könnt.
Ihr benötigt gar nicht viel um bei euren Gästen der der Familie als Fächerkartoffel Star aufzutrumpfen.


Zutateliste

500 g neue, kleine, festkochende Kartoffeln ( zB. Drillinge )

Olivenöl
frischer Thmian
grobes Meersalz

Parmesan am Stück

Zwiebel:
kleine rote Zwiebeln
2-3 EL brauner Rohrzucker ( gibt es zB im Asia Markt )
1 halbe Packung (60 g) Reinert Zwiebel Schinken Nuggetz

Dip:
1 Becher Saure Sahne
Salz & Pfeffer, etwas Thymian, 1 TL Zitronensaft


Chili:
1 halbe Packung (60 g) Reinert Chili Schinken Nuggetz

1 reife Avocado
Salz & Pfeffer, Saft einer Zitrone, getr. Koriander
1 Knoblauchzehe, 1 kleine Zwiebel


Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen, trocknen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Nehmt Euch am besten zwei Essstäbchen oder vergleichbare Hölzchen o.ä. und legt diese rechts und links neben die Kartoffel.
Nehmt ein sehr scharfes kleineres Messer ( damit ihr ein besseres Gefühl habt wie ihr schneidet ), und schneidet die Kartoffeln quer in Fächer. Dabei NICHT durch schneiden!
Dabei sind die Hölzer hilfreich, denn diese stoppen den Schnitt bevor er bis auf den Boden reicht.
Mit allen Kartoffeln so verfahren.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

2. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden, die ungefähr so stark sein sollten, das sie zwischen die Kartoffelscheiben passen.
Das Öl mit frisch gezupftem Thymian und etwa einem TL Meersalz verrühren.
Die Kartoffeln damit außen und etwas von innen bestreichen.
Ihr braucht dabei gar nicht so vorsichtig zu sein, die Kartoffeln brechen nicht so schnell!

3. Nun füllt ihr nach belieben die Kartoffeln, in dem ihr abwechselnd Zwiebelscheiben und Reinert Zwiebel Schinken Nuggetz in die Fächer drückt.
Mit etwa einem halben Teelöffel braunem Zucker bestreuen damit dieser beim backen karamellisieren kann.
Für die Reinert Chili Schinken Nuggetz verwendet Ihr die entsprechenden Nuggetz.
Für etwa 35 Minuten im Ofen backen. Mit einem Zahnstocher lässt sich bestens testen ob die Kartoffeln gar sind.
Erst wenn Ihr die Kartoffeln herausgeholt habt, etwas frisch geraspeltem Parmesan Käse darüber geben.


4. Für die Avocado Creme, Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Zwiebeln schälen und in ganz feine kleine Würfel schneiden. Die Avocado halbieren, entsteinen und das Fleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. In eine kleinen Schale geben, mit einer Gabel zerdrücken und mit den Gewürzen glatt rühren und abschmecken.

Für den Saure Sahne Dip alle Zutaten verrühren und ab schmecken.


Also wir sind jetzt im Hasselback Kartoffel Fieber. 
Die Reinert Schinken Nuggetz sind wirklich perfekt zum füllen der Kartoffeln, da sie je nach Sorte mit  Zwiebel oder Chili den Kartoffeln direkt einen tollen Geschmack geben. Und sie sind schön fein geschnitten, so das sie auch für die kleinen Kartoffeln nicht zu groß sind.

Praktisch ist außerdem das es die Nuggetz in einem doppel Pack mit jeweils 60 g gibt. So habt ihr nicht zu viel offen, und immer frische Würfeln zur Hand. Eine Portion reicht zum Verfeinern von Salat, Bratkartoffeln, Rührei usw. bestens aus.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim ausprobieren und entdecken der Hasselback Kartoffeln.

Eure Stephie





* Werbung
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Reinert entstanden. Die Rezept Idee stammt von mir.
Ich arbeite ausschließlich mit Firmen und Produkten hinter denen ich persönlich stehe.



CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top