Mandelstangen aka Mandelhörnchen mit Weihnachtlichem Touch

Ja okay, so wirklich richtig Weihnachtlich sind Mandelhörnhen jetzt nicht. Aber wenn man der Marzipanmasse ein bisschen Stollengewürz dazu gibt, und sie in Orangen- oder Zimtschokolade taucht, dann passt das super auf den Plätzchenteller.

Und weil ich ja finde das es auf diesem Teller nur einmal Hörnchen, oder besser Kipferl geben sollte, habe ich aus den Mandelhörnchen mal eben Stangen gemacht. Und eigentlich ist die Form auch sowas von egal, denn es kommt ja nur auf den Geschmack an, und dieser ist, wie ich wohl nicht unbedingt noch erwähnen müsste gleich, egal welche Form ihr Eurem dem Mandelgebäck geben wollt. Mandelhörnchen sind schon immer ein Lieblings Kaffee und zwischendurch nasch Gebäck von mir. warum ich dieses allerdings bis heute noch nicht selbst gemacht habe weiß ich nicht, den es geht so einfach. Und das ganze sogar ohne Mehl! Also Low carb und Glutenfrei. Für alle die darauf achten müssen.


Das Rezept stammt von einer ganz lieben, kreativen und vor allem talentierten Instagrammerin, mit der ich mich mittlerweile schon einige male getroffen habe, und wir hatten jedesmal gemeinsam richtig viel Spaß.
Ich bin selbst großer Fan von ihrem Account, der nicht nur durch die Bank, bunte und wunderschöne Bilder hat, sondern mit ganz viel Liebe zum Detail geführt wird. Es ist keine geringer, als Miss Grünkern, alias Ronja. 

Ich habe es ein klein wenig abgewandelt in dem ich zB das Marzipan nicht selbstgemacht habe, etwas mehr Gewürz verwendet habe, und eine andere Schokolade verwendet habe. Aber das sind nur Kleinigkeiten. Das Grundrezept bleibt und stammt aus dem Fundus von Ronja.
Und ist so, so lecker.

Zutatenliste

Teig:
200 g Marzipanrohmasse
100 g gemahlene Madeln
100 g Puderzucker
1-2 gehäufter TL Zimt, Spekulatius- oder Christstollen Gewürz
40 ml Milch

100 g Mandelblätter
100 g Orangen oder Zimtschokolade  




Zubereitung

1. Das Marzipan mit Puderzucker, Gewürz, Mandeln und Milch verkneten. Entweder mit den Knethaken des Handmixeres oder einer Küchenmaschine. Wer nichts gegen klebrigen Finger hat kann auch diese dafür nehmen.
Die Masse in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Ein Backblech mit Backpapier ausslegen und den Backofen aut 175 Gard Umluft vorheizen. Eine kleine Schale mit Wasser bereit stellen. In eine weitere flache Schale die gehobelten Mandeln hinein geben. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und aus der Folie wickeln. 

3. Den Teig in gleichgroße ca. 35 g schwere Stücke teilen. Mit leicht angefeuchteten Händen ca. 10 cm lange Wurst rollen und dann etwas flach und in Form drücken. ringsherum in Mandelblättern wälzen und diese eventuell etwas festdrücken. auf das Backblech setzen. 

Für 10 bis 12 Minuten gold-braun backen. Herausnehmen und auf dem Blech komplett auskühlen lassen. 


4. Die Schokolade grob hacken. Wenn ihr gerne Schokolade mit Zimt, Orange o.ä. verwenden möchtet, diese aber bei Euch nicht bekommt. dann könnt ihr ganz normale Kuvertüre verwenden und hier Orangenaroma, Zimt, Vanille  oder was ihr gerne mögt untermischen. Über einem Wasserbad schmelzen. Die kalten Mandelstäbchen hinein tauchen und die überschüssige Schokolade abtropfen lassen. 
Auf Backpapier legen und die Schokolade fest werden lassen.


 Na, was meint Ihr? sind diese kleinen Marzipan Mandel Stangen nicht grandios?
Die dürfen auf gar keinen Fall auf dem diesjährigen Plätzchenteller fehlen.
Für noch mehr Plätzchen Rezepte könnt ihr .. hier.. oder hier auf meinem Blog stöbern.

Eure Stephie







CONVERSATION

1 Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top