S'mores Couscous mit gerösteten Marshmallows, Schokolade & Keks


Okay, eigentlich wollte ich einen gesunden Couscous zum Frühstück machen .. das es so dekadent ausartet, habe ich ich nicht beabsichtigt. Aber, ich bereue nichts!
Denn der Couscous ist der Hammer!
Cremig in Vanille Milch gekocht, mit Marshmallows belegt und einem Küchenbrenner abgeflammt. Schokolade in die weichen, warmen Mallows gesteckt und mit Keksen getoppt .. Boah .. Wahnsinn.
Gut, gesund ist dann was anderes. Aber manchmal muss es einfach nur genial und verdammt lecker sein. Also, für Tage an denen alles Scheiße läuft oder man einfach nur so durchhängt, ist es pueres Seelenfutter.

Für die, die dann doch etwas gesundes suchen, zumindest für zwischendurch, um das Gewissen zu beruhigen findet ihr eine Ananas Smoothie Bowl oder ein Power Frühstück mit Chia und Low Carb Müsli


Und dafür braucht es überhaupt nicht viel. Und schnell geht es außerdem.
Also perfekt zum schnellen glücklich futtern.
S'mores sind ja eine echte Leckerei die aus den USA zu uns geschwabbt sind, aber leider noch nicht sehr bekannt sind bei uns .. das muss sich unbedingt ändern, denn die Marshmallows, die ja zum Großteil aus Zucker bestehen, werden durch das abflammen/grillen so besonders, und dazu Schokolade und Keks.. Himmlisch!

Mein Sohn ist ein riesen Fan, und wenn wir Lust haben, dann Stecken wir uns ein paar Marshmallows auf einen Schaschlik Spies und schmeißen unseren kleinen Gasbrenner an .. Yummy .. aber ACHTUNG, Suchtgefahr!!
Denn die Marshmallows bekommen so eine knackige Oberfläche und sind innen ( solange sie noch warm sind ) schön cremig. 
Dazu die leicht geschmolzene Schoki und die Kekse .. Donnerwetter .. ich könnte schon wieder !


Zutatenliste
für 2 Portionen

Couscous:
100 g Couscous
300 ml Milch
100 ml Sahne
1 Vanilleschote
30 g Zucker

ca. 20 Marshmallows
1 Tafel Schokolade nach Wahl 
( ich bevorzuge normale Milchschokolade oder wer es nicht ganz so süß mag Zartbitter )
4-5 Butter oder Haferkekse



Zubereitung
1. Die Milch mit der Sahne in einen Topf geben. Die Vanille Schote halbieren, das Mark herauskratzen und zu Milch und Sahne geben. Die Schote ebenfalls . Zucker und Couscous dazu geben und alles zusammen zum kochen bringen. Dabei immer wieder rühren, etwa zwei - drei Minuten leicht köcheln lassen, und dann von der Herdplatte ziehen und ausquellen lassen. Dabei immer wieder mal umrühren.
Wenn der Couscous zu dick werden sollte, etwas Sahne oder Milch dazu geben, umrühren und kurz warten. Gegebenenfalls wiederholen, bis die perfekte Konsistenz für Euch erreicht ist.

2. Den Couscous Brei auf zwei Schalen o.ä. verteilen. Die Marshmallows auf die Mitte setzen und mit einem Küchen Gasbrenner abflammen 
-> Achtung -> ihr müsst sicher etwas "löschen" und die Flamme gegebenenfalls auspusten, damit es nicht zu dunkel wird!

3. Nun schnell die in Stücke gebrochene Schokolade in die noch warmen Mallows drücken, damit diese noch leicht schmelzen kann. Einige grob zerbröselte Keks darüber bröseln und los schlemmen.


Na was sagt ihr, könnten S'mores auch etwas für Euch werden?
Ich glaube hier bei dieser Nascherei verhält es sich so:
Entweder man liebt, oder hasst sie.

Findet es doch selbst heraus.

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Das klingt wirklich wahnsinnig lecker, man schaut des gut aus.
    Das muss ich probieren
    alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top