mini Nutella Pies

Ich bin mir ja selbst für keine Ausrede um Kuchen essen zu können zu schade .. lach!
Daher finde ich, das das aktuelle Herbstwetter, mit dem Regen & Wind DER Grund überhaupt ist, sich dem schlecht Wetter Blues hinzugeben und Kuchen für das Gemüt zu futtern .. oder?
Es ist aber auch wirklich gefühlt, von einem Tag auf den anderen Morgen und Abends viel länger bzw früher dunkel draußen .. 
Wenn dann der Tag selbst auch noch grau in grau ist, fällt es schon einigen schwer sich aufzuraffen. 


Aus diesem Grund gibt es jetzt Nutella! 
Ja, ich weiß, normalerweise würde ich sagen, nehmt irgendeine Nuss Nougat Creme, aber das kann ich  nicht. Denn das originale Nutella ist und bleibt einfach etwas besonderes.
Ich habe es mit Frischkäse und Haselnusskrokant in kleine Pies gegeben und kann Euch sagen, das diese Pies mit Wohlfühlgarantie sind.
So lecker, schokoladig und mit einem Becher heißem Kakao und Sahne zwar unendliche Kalorien hat, aber dafür geht es Euch mit Sicherheit ein kleines bisschen besser und lässt das Wetter Wetter sein
Gebacken werden sie in einem Muffin Backblech. Was die hübsche Form Gelingsicher macht. 
Und überhaupt sind sie kein Hexenwerk und viel Backtalengt braucht ihr auch nicht dafür.
Probiert es gerne aus, und ihr werdet staunen wie einfach backen doch sein kann.


Zutatenliste
für 6 Stück

Teig:
240 g Mehl
120 g kalte Butter
1 EL ucker
etwas Salz
1 Eigelb 
2-3 EL kaltes Wasser

Füllung:
200 g Frischkäse, Natur Doppelrahm
140 g Nutella
30 g Haselnusskrokant
1 Ei

Ei + 1 EL Wasser zum bestreichen
brauner Zucker


Zubereitung

1. Die Butter in Würfel schneiden. Die Übrigen Zutaten ( bis auf das Wasser ) in eine Schüssel geben, Butter dazu geben und mit den Fingern zu einem groben Teig verkrümeln. das Wasser dazugeben und zu einer homogenen Masse kneten. 
In Frischhaltefolie für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Alle Zutaten für die Füllung zu einer glatten Masse rühren.
 Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den kalten Teig ausrollen. Mit einem Glas, Ausstecher o.ä. 6 ca. 10 -11 cm große Kreise ausstechen. Den Teig zusammen kneten, abermals ausrollen und dann 6 Kreise a 6-7 cm ausstechen.

4. Die Mulden des Muffinbleches leicht mit ein wenig Butter ausstreichen. Den größeren Kreis in die Mulde setzen, etwas formen so das keine allzu großen Wellen in dem Teig sind. Die Füllung verteilen und dann die Deckel auf setzen. Den äußeren Rand über den Deckel legen, miteinander festdrücken, so das er nicht mehr aufgehen kann. 
Mit einem spitzen, scharfen Messer ein paar kleine Luftschlitze in den Deckel piecksen. Mit verquirltem Ei Bestreichen und mit braunem Zucker bestreuen. 

Für etwa 27 Minuten backen. 


Autam Soulfood pur!
Lasst es Euch gut gehen, kuschelt Euch auf Sofa unter eine decke und schlemmt !

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top