Salat Bowl mit geräuchertem Lachs, Dill Kartoffeln, Gurken & Roma salat

Mögt Ihr Salat?
Wie wäre es mit einer schicken und vor allem leckeren Salat Bowl?
Sie kann ganz alleine gefuttert werden, oder als Beilage oder Vorspeise auch geteilt werden.

Wenn es draußen warm ist mag ich persönlich schnelle Gerichte, die aber auch richtig lecker sein sollen. Da das Auge ja mit isst, finde ich eine Salat Bowl, die schön strukturiert angerichtet ist total schick.
Letztens gab es diese kalt-warme Bowl als Vorspeise mit Romana Salatherzen, Gurkensalat, kleinen Schwenkkartoffeln und Räucher Lachs mit Saurer Sahne Dip.

Unglaublich lecker. Und alles schnell zubereitet ohne ewig lange bei den sommerlichen Temperaturen in der Küche zu stehen und zu schwitzen.


Der Gurkensalat erinnert mich an meine Kindheit. Bei meiner Oma gab es ihn immer und ich habe ihn geliebt. Und die kleinen neuen Kartoffeln, in Olivenöl und Dill geschwenkt finde ich eigentlich immer passend.
Zusammen gesehen ist es eine tolle Salat Idee. Wer sich jetzt wundert das der Salat an sich nicht angemacht ist, dem kann ich sagen, das war ich erst auch. Aber ich wollte nicht das er matchig wird, und so wird er einfach auf die Gabel gepickst und in den Dip getaucht.

Es muss nicht immer wundernicht wie kompliziert sein. Manchmal ist einfacher/weniger mehr!


Zutatenliste
für eine Bowl

1 Romana Salat Herz

Kartoffeln:
8-10 kleine, neue  Kartoffeln
4 EL Olivenöl
etwas frischer Dill
grobes Meersalz

Gurkensalat:
1 mittel große Salat Gurke
1 rote Zwiebel
frischer Dill
1 EL Olivenöl
1 TL Kräuteressig
1/2 TL Zucker
saft einer Halben Zitrone
Salz

Saure Sahne Dip:
1 Becher, 200 g Saure Sahne
Salz & Pfeffer
etwas Zitronensaft
1/2 TL Sahne Meerrettich 

Räucher Lachs
Zitrone


Zubereitung

1. Die Kartoffeln mit einer Gemüse Bürste waschen. In einem Topf mit Salzwasser weich kochen.

2. Die Gurken waschen, und in Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls Würfeln. Aus den weiteren Zutaten eine Vinaigrette anrühren. Gurke und Zwiebeln in der Vinaigrette marinieren.

3. Für den Dip alle Zutaten zusammen verrühren und abschmecken. In eine Schale umfüllen

4. Den Salat in in Mundgerechte Stücke schneiden, waschen und trocken schleudern.
Die Kartoffeln sollten in der Zwischenzeit fertig sein.
 Gießt sie ab, schneidet sie längs in Hälften und schwenkt sie in einer Olivenöl Dill Marinade. Zum Schluss mit Meersalz bestreuen.

Die einzelnen Komponenten auf einem größeren, tiefen Teller anrichten. Einige Zitronenscheiben dazu und nun müsst Ihr Euch nur noch überlegen ob ihr diesen schmackofatzigen Salat teilen möchtet oder ihn ganz für Euch haben wollt.



Ich habe meine liebe zu Bowls entdeckt. Sie sehen so schön aus, sind bunt und vielfältig. Machen einfach Spaß beim zubereiten und auch beim essen. 
Daher werden sie hier bei mir sicherlich jetzt des öfteren in verschiedenen Zusammenstellungen auftauchen. 
Meine Pasta Salt Bowl vor einer ganzen Zeit war der Einstieg, leider habe ich es dann wieder aus der Augen verloren. 
Aber nun passiert mir das sicherlich nicht wieder.

Wer es lieber etwas süßer mag, der kann mit meiner Frühstücks Bowl in den Tag starten. 


Ich hoffe das Ich Euren Geschmack treffe, und auch Ihr den Food Bowl Trend mögt!?

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Da läuft mir doch direkt das Wasser im Mund zusammen, lecker! :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top