Schnelle Cantaloupe Melonen Tarte mit Mascarpone & Pistazie

Ihr habt Lust auf Kuchen, aber keine wirkliche Lust zu backen?
Dann ist meinen schnelle Blätterteig Tarte sicherlich perfekt geeignet.
Mit leckerer Melone, Mascarpone Creme und Pistazien.
Diese Tarte ist in gerade einmal einer Stunde, inkl. Back und Wartezeit, auf dem Kaffeetisch.
Großartig oder?

Den Blätterteig können und dürfen ambitionierte Bäcker/innen auch sehr gerne selbst herstellen, aber für alle anderen ( und da schließe ich mich mit ein ), tut es eine fertige Rolle aus dem Kühlregal aus dem Supermarkt ganz genauso gut.

Wir haben die Cantaloupe Melone vor 2 Jahren für uns entdeckt. davor waren wir riesige Wassermelonen Fans, aber die ollen Kerne haben uns so gestört, das wir sie nicht mehr gekauft haben ( nur wenn meine Mutter sich bereit erklärt sie für uns zu zerlegen und völlig zu entkernen, lach! )

Die Cantaloupe-, Honig- oder Galiamelone sind so toll.
Wenn ihr diese Sorten bisher noch nicht getestet habt, solltet ihr das unbedingt nachholen.

Alle Sorten sind herrlich süß und saftig.
Und wie Wassermelone, schmecken sie am besten wenn sie schön gekühlt sind.
Für eine sommerliche Tarte sind sie also allerbesten geeignet.

Wer Lust auf eine Himbeertarte verspürt, findet ein ähnlich passendes, schnelle Rezept hier


Zutatenliste

1 Pack. Blätterteig

250 g Mascarpone, Zimmertemperatur
150 ml Sahne
50 g Puderzucker

1 Cantaloupe Melone
gehackte Pistazien


Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

1. Den Blätterteig ausrollen. Einen Teller oder sonstiges, als Schablone verwenden und einen groben Kreis ausschneiden. Eine Springform oder Tortenring bereitstellen. Den teig hinein platzieren und die Ränder nach innen umknicken.
Die Mitte mit einer Gabel einpiecksen. Denn diese soll möglichst nicht so blättrig aufgehen, wie es Blätterteig normalerweise tut. Für 15-18 Minuten bei 180 Grad backen.
Aus der Form herausheben und auskühlen lassen.

2. Den Mascarpone mit der flüssigen Sahne glatt rühren. Den Puderzucker dazu geben und die Creme schlagen bis sie eine feste, glatte Masse ergibt. Kalt stellen.

3. Die Melone halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel auskratzen und mit einem Kugelausstecher viele runde Melonen Kugeln formen.
Diese im Kühlschrank aufbewahren.
Aus den verbleibenden Resten gut 3 EL Fruchtfleisch heraus lösen, und mit einer Gabel zerdrücken.

4. Das Fruchtfleisch unter die Mascarpone Creme rühren und in die Mitte des Blätterteig Bodens geben
-> Sollte der Boden doch etwas zu hoch gekommen sein, könnt ihr ihn mit der Hand ruhig nach unten drücken.

5. Die Melonen Kugeln auf der Creme Verteilen. Mit gehackten Pistazien bestreuen und genießen.

TIPP: Unbedingt Melone und Creme gekühlt verarbeiten, so schmeckt die Tarte am besten! 



Ich hoffe das Euch die sehr, sehr schnelle Variante einer Blätterteig Tarte gefallen hat?!
Ich backe ja wirklich super gerne, viel und von mir aus auch den ganzen Tag.

Aber gegen richtig einfache, schnell und doch superleckere Rezepte habe ich auch nichts einzuwenden!


Viel Spaß beim ausprobieren.

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Liebe Stephie,
    das schaut supersuperlecker aus, sehr schön, dass es auch noch schnell geht
    alles Liebe vom Reserl, ich mach das nach, versprochen

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top