Oreo-Melonen-Aprikosen Eistorte

Der perfekte Sommerkuchen ist eine Eistorte.

Super erfrischend, abkühlend und Eis ist sowieso immer gut.
Der einzige kleine Nachteil ist, das sie nicht all zulange auf dem Kaffeetisch stehen kann, da sie nach gewisser Zeit einfach beginnt davon zu schmelzen.
Daher ist meine Eistorte auch nur einen kleine, die doch mehr oder weniger schnell aufgegessen ist.


Und weil sie so verdammt lecker ist.
Denn Oreos, Melone und Aprikose passen einfach irre gut zusammen, muss man sich am Ende noch beeilen um ein zweites Stückchen zu bekommen.
Da ich bekennender Fan von Homemade Icecream bin, aber keine Eismaschine besitze, gibt es no churn.

Wie dieses einfache Himbeer Sahne Eis oder dieses Kokos Eis. 
Einfach grandios wie aus so wenigen Zutaten ein so tolles, praktisch Eiskristallfreies, cremiges Eis wird.
Für die Eistorte habe ich es ein wenig abgewandelt, denn hier soll es nicht ganz so cremig sein, da es ja nicht portioniert werden soll.


Zutatenliste
Tarteform ca. 16 cm

Boden:
15 Oreos oder ähnliche Black & White Cookies 
35 g Butter

Eismasse:
2 Aprikosen
1/4 Cantaloupe Melone
100 ml gezuckerte Kondensmilch
230 g Doppelrahm Frischkäse

Deko:
200 ml Sahne
1 Oreo



Zubereitung

1. Die Oreos entweder in einem Foodprozessor fein mahlen, oder in einen Gefrierbeutel gesteckt mit einem Nudelholz rollen. 
Die Butter schmelzen und mit den Oreo Bröseln vermengen bis die Masse gut klebt.
In eine Tarteform geben und mit einem Löffelrücken andrücken und einen Rand formen.
für 30 Minuten in das Gefrierfach stellen.

2. Die Melone entkernen und von der Schale befreien und in grobe Würfel schneiden.
Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Zusammen mit einem Stabmixer pürieren bis keine Stückchen mehr zu finden sind. 

3. Den Frischkäse dazu geben und glatt rühren. Dann die gezuckerte Kondensmilch unterrühren.
Die Masse in die Form gießen, glatt streichen und über Nacht durchfrieren lassen.

4. Eine halbe Stunde vor dem servieren die Sahne steif schlagen, Mittig auf die Torte geben und nochmal für 30 Minuten in den Froster stellen. 
Mit etwas zerkrümeltem Oreo bestreuen und los kann das Eistorten schlemmen gehen.



Sowas von lecker und erfrischend. 
Euch allen einen schönen Tag. 

Eure Stephie





.

CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Da läuft mir echt schon wieder das Wasser im Mund zusammen - sehr lecker. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top