Rezept für eine einfache Erdbeer-Mascarpone Torte


Ich liebe Erdbeeren.
Ich liebe Torten.
 Und ich liebe es zu backen.
Aber ohne Illusionen zerstören zu wollen ... eine Torte muss 1. nicht mehr dick mit Sahne ummantelt werden, und 2. schon gar nicht mehr pompös dekoriert werden.
Der Trend der "naked Cakes", als der nackten Torten wird immer beliebter.
Und ich finde das vollkommen zu recht!

Denn auch wenn backen und Stundenlanges in der Küche stehen für mich reinste Entspannung ist ( bis auf das lästige abwaschen -> ich habe keine Spülmaschine ), so habe ich auch absolut nichts gegen gelingsichere, einfache Rezepte die am Ende mächtig was her machen.


Und das macht meine Torte auf jeden Fall.
Das doofe ist nur, das ich leider keine Erdbeeren mehr essen kann, nein nicht einmal mehr anfassen kann ich sie. Ich habe eine echte, doof Erdbeerallergie. Es juckt mich wie wild überall, wenn ich sie nur kurz berühre .. tja, also habe ich mir für meine Erdbeer Rezept Ideen, die ja unbedingt auf einen Foodblog gehören, tatkräftige Hilfe geholt und mit Handschuhen gearbeitet.
Das ist wirklich sehr eigenartig dieses Gefühl .. aber Notwendig. 

Was das aufessen der Erdbeer Rezepte angeht, so könnt ihr Euch sicher denken das es in meinem Umfeld dann nicht sonderlich schwierig ist Freiwillige zu finden, die nach dem shooten diese dann auffuttern, lach.


Zutatenliste
für eine Torte 20 cm Durchmesser

Tortenboden:
2-3 Tropfen Erdbeeraroma
50 ml Sonnenblumen Öl
3 Eier
180 g Zucker
120 ml Buttermilch
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron

Creme:
400 g Mascarpone, Zimmer warm
150 g Frischkäse
200 ml Sahne
50 g Puderzucker
4 EL Sofort Gelatine

Ausserdem: 
500 g
frische Erdbeeren
etwas Puderzucker
 wer mag einige frische Minzblätter




Zubereitung

Den Backofen auf 18 Grad Umluft vorheizen. Zwei Springformen mit Backpapier auslegen. 

1. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Alle übrigen Zutaten miteinander verrühren. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die Formen verteilen und etwa 25 - 30 Minuten ( Stäbchenprobe ) backen.

Auf einem Gitter 40 Minuten abkühlen lassen, gegebenenfalls mit einem Messer den Rand lösen, herauslösen und komplett auskühlen lassen. 

2. Den Mascarpone mit den Rührstäben des Mixers glatt rühren. Den Frischkäse, die Sahne und Puderzucker dazu geben, alles glatt rühren. 
Die Gelatine einrieseln lassen und weiter rühren bis die Masse bindet. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

3. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, verlesen und in etwas dickere Scheiben schneiden. 

4. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte oder Kuchenteller setzen. Von der Creme etwas darauf geben und verteilen ( nicht bis an den Rand, sonst wird sie später heraus gedrückt ), also ruhig 2 cm frei lassen. 
Etwa die Hälfte der Erdbeeren gleichmäßig auf die Creme verteilen und leicht festdrücken. 
noch etwas der creme auf die Erdbeeren geben ( so wird der obere Boden festgeklebt ).
Diesen jetzt auf setzen, vorsichtig etwas festdrücken. Die übrige Creme verteilen und die restlichen Erdbeerscheiben.



Was meint Ihr?
Kann ich Euch auf den Geschmack bringen auch naked Cake Fans zu werden?

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei ausprobieren und naschen.



Eure Stephie



CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top