Mexican shredded Beef mit Chili-Knoblauch Spaghetti und Nachos {enthält Werbung für Birkel}


Einen Kurzurlaub zu Hause kann man wunderbar mit einem leckeren Essen zaubern, was einen an ferne Länder erinnert. Hineinbeißen, Augen schließen und davon träumen .... 

Das klappt perfekt mit meinen Chili Knoblauch-Spaghetti mit Mexican Beef und Nachos. 
Etwas für Pasta Fans und Fleisch Freunde!

Dieses Fleisch ist der absolute Wahnsinn. Es ähnelt ein bisschen an Pulled Beef, wird aber doch ganz andere zubereitet und auch die Zutaten sind andere. Durch den Limettensaft und einem Hauch Apfelessig wird es herrlich mürbe und bekommt eine ganz besonder Note.

Dazu die pikanten Chili Knoblauch-Spaghetti von Birkel anstelle von normalerweise Tacos, und wir haben ein fantastisch leckeres Gericht, was ganz toll auf einer Party oder einem gemeinsamen Abend mit Freunden serviert werden kann. Denn jeder kann sich nehmen was er mag und sich so seinen Teller nach Geschmack zusammen stellen.



Die Spaghetti sind aus der Range Birkel Nudel-Inspiration* die noch weitere spannende Kreationen auf dem Markt hat. Aus der Sorte Birkel Nudel-Inspiration Limone Schnittlauch, habe ich bereits im letzten Jahr einen tollen Salat gemacht. 
Was ich wirklich toll finde ist, das die Nudeln so richtig intensiv anders schmecken. 
Nicht die "langweilige" Pasta wie sonst, sondern hier bringt Birkel wirklich echten neuen Wind auf den Pasta Teller. Und das in bester Pasta Qualität.

Als ich die Anfrage bekam ob ich Lust hätte etwas aus einer der neuen Sorten Chili-Knoblauch oder Bärlauch Frühlingszwiebel zu kreieren, hatte ich sofort ein Mexikanisch feuriges Rezept vor Augen. 
Und ich finde, das nach einigem experimentieren, mein heutiges Rezept absolut perfekt geworden ist.

Für die Garzeit des Beef's müsst ihr gut 3,5 bis 4 Stunden einrechen. Daher empfehle ich es direkt am Morgen für die 
Mittagszeit oder Mittags für das Abendessen anzustellen. Wer einen Slow Cooker besitzt kann natürlich diesen verwenden, hierfür kann ich allerdings keine Zeiten oder Einstellungen benennen.


Zutatenbliste
für 4 Portionen

600 g Beef ( Rinderbraten Hüfte )

200 ml Rinderbrühe
3 Knoblauchzehen
1 Ziewiebel
Saft von 3 Limetten
2 EL Apfelessig
2 EL BBQ Sauce
1/4 TL Cumin
1 Lorbeerblatt
1 kleine Chili
1 TL Salz
1/2 TL getr. Oregano


Frühlingszwiebel
1 Pack. Nachos 
frischer Koriander
1-2 Limetten
Avocado




Zubereitung

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in grobe Würfel schneiden.
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In eine passend großen Topf mit Deckel, etwas Öl erhitzen und das Beef ringsum scharf anbraten.  
Mit Brühe, Limettensaft, BBQ Sauce & Essig aufgießen. Die weiteren Zutaten und Gewürze dazu geben und den Deckel auf den Topf setzen und bei niedrigster Temperatur 3,5 bis 4 Stunden langsam köcheln lassen.

Das Fleisch ist perfekt, wenn es sich ganz leicht mit einer Gabel zerteilen lässt.
Unbedingt in der Flüssigkeit liegen lassen. So trocknet es nicht aus und vor allem ist die Sauce mega lecker. das Fleisch mit zwei gabeln "shreddern", also zerteilen. 

2. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Limetten in Spalten schneiden. 
Die Avocado schälen und in Würfel schneide. 
Mit Limettensaft und etwas Pfeffer würzen. 

3. Die Nudeln nach Packunsgangabe bissfest kochen. 
Das Wasser abgießen etwa 100 ml auffangen! 
Die Nudeln in einen Topf oder schale geben und mit etwa 50 - 60 ml Nudelwasser vermengen. 
Sie sollten schön feucht sein, aber nicht im Wasser liegen. Event. etwas Wasser dazu geben. Frühligszwiebel Ringe darauf streuen.

Alles zusammen mit Nachos und Limettenspalten servieren.


Oh man. Ich kann Euch sagen, das diese Kombination der absolute Gaumenschmaus ist. 
Für Kinder allerdings sind die Nudeln nicht wirklich geeignet, da sie schon chilischraf sind!
Ich hoffe das ich Euch etwas Mexikanisches Urlaubs Flair auf den Esstisch zaubern konnte und ihr mit dem Rezept genauso Nudelglücklich seit wie ich.


ich hoffe das ich Euch ein bisschen Mexikanisches Feeling auf den Nudelteller zaubern konnte?!

Eure Stephie






Werbung*
Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Birkel entstanden. Das Rezept stammt aus meinem Fundus. Meine persönliche Meinung zu dem Produkt wird durch diese Kooperation nicht beeinflusst. Ich arbeite nur mit Firmen und Produkten, hinter denen ich persönlich zu 100 % stehe.

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top