French Toast mit Nutella und Himbeeren & Werbung für schöne Wände

Nutella .. dieser schokoladige Nuss Nugat Traum löst in den meisten die ich kenne echte Serotonin Schübe aus.
Das Zeug ist aber auch einfach nur genial .. 
Manchmal muss es gar nicht viel sein um glücklich vor seinem Teller zu sitzen. Mit einem Lächeln auf den Lippen, und schönen Erinnerungen an die Kindheit.
Wenn man dann wie ich, diese Erinnerung genauso positiv und mit dem besagten Lächeln an sein eigenes Kind weiter geben kann .. dann ist das doppelt schön.


Und das alles nur mit einem Gericht, was einfacher nicht sein könnte.
Man nehme: 

- Ein paar alte, trockene dicke Scheiben Brioche ( oder Weißbrot )
- Ein Gemisch aus Eiern, Milch und etwas Zimt
- Eine Pfanne und gute Butter
- ganz viel Zimt & Zucker
- warmes, weiches Nutella 
- frische, süße und doch leicht säuerliche Himbeeren

Ich sage Euch, diese Kombination macht mich unendlich glücklich und ganz still.
Und alle die, die mich kennen wissen, das es gar nicht ganz so einfach ist, das ich meinen Mund halte, lach.

Und schon ist einem die Welt um einen herum vollkommen egal.
Ich würde es als pures Soulfood betiteln wollen. Und das schöne ist, das man dafür nicht backen oder kochen können muss. Denn ein bisschen Brot in die Eimischung tunken und dann in die Pfanne legen das kann doch wirklich so gut wie jeder .. 

Und es stellt sich wirklich immer wieder heraus, das es die einfachen, meist ganz simplen Dinge sind, die einen Glücklich machen. 
Nicht die riesen aufwendige Torte. Oder das fünf Gänge Menü.
Nicht die super exotuschen Früchte, oder das vom ausgebildeten Konditor hergestellte Dessert.
Nein, ein einfaches, simples Gericht, wie diese French Toast sind es meistens.


Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich bin ein visueller Ästhet.
Ich mag meine Gerichte nicht nur schön angerichtet, oder meine Bilder die ich von den Leckereien hier für Euch mache .. nein, auch zu Hause muss ich es schön haben um mich wohl zu fühlen.
Eine schlichte weiße Wand mit Raufaser Tapete kann ja mal ganz nett sein, aber ansonsten mag ich es farbig, gemustert oder einfach auch mal geschummelt ... geschummelt dahin gehend, das ich ja schlecht alte, schäbige Farbe abgeschabbelte Holzlatten in mein Wohnzimmer an die Wand bringen kann. Oder einfach mal so meiner Küche einen neuen Fliesenspiegel verpassen ..
Ganz wundervolle Landschaften, Städte, Natur und, und, und könnt Ihr in toller Druckqualität in bzw. an Eure vier Wände holen.
Und wer weiß wovon ich schreibe, der wird mir sicherlich zustimmen, das eine solche Wandveränderung ein ganz neues Wohngefül hervorruft.
Auf den heutigen Bildern seht ihr zum Beispiel die weißen U-Bahn Kacheln, die eine Küche oder einen Flur wundervoll aufwährten. Ich bin richtig verliebt in diesen Druck.
http://pixers.de/fototapeten* hat eine enorme Auswahl an eigentlich allem, was man sich nur denken kann, so das jeder etwas für seinen ganz persönlichen Geschmack finden kann.
Einen Metall Look habe ich bereist hier schon gezeigt.
Es gibt außerdem ganz wunderbare Foto Tapeten/ Leinwände u.ä. die so echt wirken, das es Spaß macht seine Wohnung zu verändern.

Schaut doch gerne mal vorbei und stöbert durch die Seiten. Ihr könnt Euch, wenn Ihr Euer Motiv Gefunden habt, meist zwischen verschiedenen Drucken entscheiden. Fototapete, Vinyl Fototapete, Leinwand, PVC, Acryl usw.  Und natürlich auch die Größen sind flexibel zu bestimmen.

Das zeigt Euch dann aber genau Eure Konfigurator auf der entsprechenden Seite.


Zurück zu unserem Hauptdarsteller heute nämlich zu dieser sagenhaften Nuss Nougat Schweinerei ...  und damit Ihr Euch selbst ein Bild machen könnt, und wisst wovon ich schreibe, kommt nun erst einmal das Rezept.

Zutatenliste

French Toast:
1 Brioche Zopf, getrocknet ( s. Rezept )
3 Eier
200 ml Milch

Ausserdem:
Butter zum ausbacken
150 g Zucker
1-2 TL Zimtpulver

1 Glas Nutella, Zimmerwarm
1-2 Schalen frische Himbeeren


Zubereitung

1. Die Brioche, vorzugsweise einen Tag vor der Zubereitung bereits in dickere Scheiben geschnitten und an der Luft trocknen lassen. Wer das Rezept spontan machen möchte, kann natürlich auch frische Brioche nehmen.

2. Die Eier mit der Milch verquirlen. Eine beschichtete Pfanne, auf mittlerer Hitze aufstellen und einen guten EL Butter schmelzen lassen.
Zimt und Zucker vermischen und in eine größere schale geben
( die Brioche sollte gut dort hinein passen!)

3. Jeweils ein, zwei Scheiben ( je nach Größe Eure Pfanne ) in die Ei-Milch Mischung legen und von beiden Seiten einige Sekunden die Flüssigkeit einsaugen lassen.
->Wenn ihr ganz frische Brioche verwendet nur ganz kurz tunken, da Euch die Scheiben sonst auseinanderreisen könne, wenn sie zu voll gesogen sind!
In de Pfanne geben und von beiden Seiten knusprig gold braun braten.

4. Heraus nehmen, in die Schale mit der Zucker & Zimt Mischen geben und mit Hilfe eines Löffel rings herum im Zucker wenden.

5. Am besten noch schön warm mit Nutella bestreichen und mit Himbeeren belegen.



Ich möchte hier einfach mal ganz frech behaupten das jeder der nur ansatzweise Nutella und Himbeeren mag, bei diesem Rezept beginnt feuchte Hände und Wasser im Mund zu bekommen.

Ich würde mich freuen wenn ich den ein oder anderen damit genauso still und glücklich wie mich selbst machen könnte!

Eure Stephie





*Die hier in diesem Post verwendeten Fotodruck Tapeten wurden mir zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine persönliche, hier niedergeschriebene Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

17. Mai 2017 2, Kommentare

Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie