Oreo Cheesecake Bars / Oreo Keks Käsekuchen Schnitten


So, mal Hand aufs Herz. Gibt es wirklich Menschen da draußen die keine Oreo Kekse mögen?
Also, zugegeben mich haben diese Schoko & Cream Cookies auch erst recht spät in ihren Bann gezogen .. aber dann auch nicht mehr losgelassen.
Und da ist es vollkommen egal ob sie in Milch oder Kaffee getunkt genascht werden. 
Pur geknuspert werden oder als Dessert oder Kuchen verarbeitet werden. 
Oreos schmecken einfach immer und jeder Zeit. 

Und wer wie ich ein echter Käsekuchen oder auch Cheesecake Fan ist für den ist ein Oreo Cheesecake der absolute Kuchen Himmel!
Auf schokoladigem Oreo Boden, cremiger Frischkäse mit noch mehr Oreo Cookie Stückchen und einer Schmand Glasur .. Na, wie klingt das?

Das Rezept ist eines meiner/ unserer Liebsten mittlerweile. 
Und egal ob Rund oder Eckig. Dem Geschmack ist das vollkommen egal.
Ich finde nur, das es schon viel zu viele runde Kuchen gibt. So ein eckiges Stück ist mal was 
anderes auf dem Kuchenteller.

Dies ist ein Rezept welches ich eigentlich für mein Buch, welches letztes Jahr herauskommen sollte, kreiert habe. Da aber einige unschöne Dinge dazu geführt haben, das ich aus dem Buchvertrag ausgestiegen bin, bekommt ihr nun hier nach und nach die Rezepte auf dem Blog. Was natürlich für Euch ein großer Vorteil ist, da ihr sie ganz kostenfrei von mir bekommt, lach!
Bisher sind der Gartenkräuter Cheesecake und der Cheesecake Brombeer Auflauf online gegangen.



Zutatenliste
für eine 20 x 20 cm Kastenform

Boden:
25 Oreos, etwa 225 g 
45 g Butter
30 g Puderzucker

Füllung:
10 Oreos
600 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
3 Eier
130 g Zucker
1 TL Vanille Extrakt 

Guss:
200 g Schmand
2 EL Zucker

Dekoration: 
mini Oreos


Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

1. Die Oreos in einem Multizerkleinerer oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz mahlen.
Die Butter schmelzen und mit dem Puderzucker in einer Schale zusammen mit den Oreos vermengen. Die Form mit Backpapier auslegen und die Oreomasse mit einem Löffelrücken fest zu einem Boden drücken.
Im Ofen 12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2. Den Frischkäse mit dem Zucker, den Eiern und der Vanille glatt rühren. Die Oreos grob zerbrechen und unter die Frischkäse Masse heben.
Die Füllung auf den abgekühlten Boden streichen und für 40 bis 50 Minuten backen. ( wenn der Kuchen noch leicht wackelt aber nicht mehr flüssig ist ) herausnehmen.
Er wird fester, je mehr er abkühlt.

3. Schmand und Zucker glatt rühren und auf den vollkommen ausgekühlten Kuchen streichen. 
Im Kühlschrank 1 Stunden kalt stellen. 
In Stücke schneiden und mit einigen kleinen, Oreos dekorieren. Fertig


Oh mannohmann .. was würde ich jetzt für so ein Stückchen alles geben!?
Sehen sie nicht toll aus?

Und schmecken tuen sie gleich doppelt so gut.

Lasst es Euch schmecken 

Eure Stephie

26. Januar 2017 3, Kommentare

Kommentare:

  1. HuHu Stephie, der Kuchen sieht klasse aus und lässt einem gleich das Wasser im Mund zusammenlaufen :). Sag mal wie groß und wie hoch ist deine BAckform für diesen Kuchen ?? VLG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      das freut mich. Ja der Kuchen ist soooo so lecker!!
      Die Form ist ( s. O. ) 20 x 20 cm und etwa 5-6 cm hoch.

      Herzliche Grüße Stephie

      Löschen
  2. Liebe Stephie,
    seit vielen vielen Jahren gehören Käsekuchen und Cheesecake zu meinen Küchenhelden; dieser hier ist so großartig, da muss ich Dir Dankeschön sagen, auch die Fotos machen Lust auf Genuss!
    Gute Zeit und ein Wort zum Kochbuch: Kopf hoch; alles ist immer für was gut; schreib Oreogeschichten ���� herzlichst Katrine aus Potsdam ��

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie