Griechische Feta Cheesecake Muffins im Filo Teig



Mit diesen herzhaften Cheesecake Muffins holt Ihr Euch ein Stück Griechenland auf den Tisch.
Kräftiger Feta, frisches Oregano, Knoblauch und Oliven machen aus Eurem Essplatz ein Platz an der Ägäis.

Und das Beste ist, ihr braucht überhaupt nicht viel dazu. Die Zutaten bekommt Ihr alle in jedem gut Sortierten Supermarkt. Der Arbeitsaufwand ist minimal und bedarf keiner großen Back bzw. Kochkünste.
Dafür ist aber das Ergebnis umwerfend und bringt Euch garantiert dickes Lob.

Als kleine Vorspeise, auf dem Buffet oder als Fingerfood sind die kleinen Filo Muffins super geeignet.

Der Teig ist so herrlich knusprig und leicht, wer bisher noch nicht mit Filo/Yufka/Studel Teig gearbeitet hat, der sollte dieses unbedingt jetzt zum Anlass nehmen und es ausprobieren.
Es gibt in in jedem gut sortiertem Supermarkt in der Kühlung bei Pizzateig & Co, oder in Türkischen oder Griechischen Märkten.
Wichtig bei der Verarbeitung ist nur ( wie unten auch nochmal genau beschrieben ) das ihr den Teig immer mit einem leicht angefeuchtetem Tuch abdeckt, da er sonst rasch austrocknet und dann brüchig wird.
Ansonsten ist er sehr leicht zu händeln.



Zutatenliste 
für 12 Muffins

1 Packet Filo/Studel/Yufka Teig 
1/4 Paket geschmolzene Butter oder Olivenöl
etwas Oliven Öl für das Backblech

Füllung:
300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
200 g Schmand
2 Eier (M)
einige Stängel frisches Oregano ( alternativ getrocknet )
1 Knoblauchzehe
Salz & Pfeffer aus der Mühle
200 g guter, würziger Hirtenkäse

Schwarze Oliven



Zubereitung

1. Ein Muffinbackblech mit etwas Öl auspinseln.
Ein Teigblatt auf die Arbeitsfläche legen und dünn mit geschmolzener Butter oder Olivenöl bepinseln. Ein weiteres Teigblatt darauf legen und noch einmal mit Butter oder Öl bestreichen. Ein drittes Blatt darauf legen.
Den Teig in Quadrate schneiden, etwa 11 x 11 cm groß. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken, da der Teig sehr dünn ist und recht schnell austrocknet und brüchig wird.

2. Die Quadrate in die Muffinform drücken. sachte damit der Teig nicht allzu sehr bricht. Die Ränder mit etwas Öl bestreichen. Und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken.

3. Für die Füllung Frischkäse, Schmand, Eier, Salz und Pfeffer miteinander gatt rühren.
Das Oregano zupfen und fein hacken. Etwas 2-3 TL oder ein TL getrocknetes verwenden. Die Knoblauchzehe schälen und sehr, sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.
Den Hirtenkäse mit den Händen sehr fein zerbrösen und mit dem Knoblauch und dem Oregano zu der Frischkäse Ei Masse geben, verrühren und abschmecken.

4. Die Füllung in die Filonester geben. Bis ganz kurz unter den Rand, da die Füllung später etwas zusammensackt!

Für 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit einem sehr scharfen, dünnen Messer den Teig vom Rand des Muffinblechs lösen. IN dem Blech mind. 2 Stunden auskühlen lassen. Herausnehmen und wer mag mit Oliven dekorieren.

Kali orexi = guten Appetit 




Ich bin gespannt, wie ihr mit dem Teig zurecht kommt, und wie ihr die kleinen Muffins geschmacklich findet!

Dieses Rezept findet Ihr als Gastbeitrag auch auf dem Blog von Yvonne, alias Experimente aus meiner Küche.


Eure Stephie

CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Dieser Blog ist allein schon wegen der Fotos der reine Wahnsinn - Respekt!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top