Gebrannte Haselnuss - Kirsch Scones & schnelle Brownie Lebkuchen Männcher


Liebt Ihr auch den Duft von gebrannten Nüssen auf dem Weihnachtsmarkt?
Seit vielen Jahren gibt es nicht nur die obligatorischen Mandeln, sondern auch Erdnüsse, Haselnüsse und Walnüsse.
Zu meinen Favoriten gehören seitdem Haselnüsse.
Ich habe vor noch gar nich allzu langer Zeit im Supermarkt von einem bekannten Nuss und Trockenfrucht Anbieter ( S ...ger ), gebrannte Haslnüsse entdeckt.
Und ich sage Euch, die sind richtig klasse.

Und so wurde die Idee geboren leckere Scones mit fruchtigen getrockneten Kirschen zu backen.
Perfekt zum Andventskaffee.
Ihr könnte sie auch als dicke große Kekse ansehen, nur solltet ihr sie nicht in einer Dose lagern, sondern am gleichen Tag wie sie gebacken wurden vernaschen. Denn Scones schmecken wirklich am besten wenn sie richtig frisch sind.


Und wer keine Zeit oder Lust hat etwas zu backen, der kann mit wenigen Handgriffen, und einem fertig gekauften Brownie richtig schicke kleinen Lebkuchen Männer herstellen.
Die eignen sich wunderbar zum verschenken oder mitbringen.

Beginnen möchte ich mit den Scones. 
Bei der Zubereitung ist Schnelligkeit gefragt, daher bereitet am besten alles direkt vor und stellt alles griffbereit zurecht. Je schneller ihr seid, desto kälter bleibt der Teig und desto stückiger die Butter. Diese Faktoren machen später die fertigen Scones schön luftig und blättrig.



 Zutatenliste
ca. 8-10 Scones

250 g Mehl
60 g gem. Haselnüsse
130 g Reismehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Prise salz
70 g Zucker
140 sehr kalte Butter in kleinen Würfeln
1 Ei + 125 ml kalte Milch 
1 TL Zimtpulver
1/4 TL gem Anis
70 g getr. Kirschen
100 g gebrannte Haslnüsse

etwas brauner Zucker zum bestreuen



Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen
1 Backblech mit Backpapier auslegen

1. Die Kirschen und Nüsse grob hacken.
Alle anderen Zutaten, bis auf das Ei & Milch Gemisch, ( wichtig ist das die Butter und die Milch wirklich kalt sind ), schnell mit den Fingerspitzen zu einem groben Teig verkneten und zu dem Teig geben. Nun die Eimilch und die gehalten Kirschen und Nüsse dazu geben.
Kurz mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zusammen drücken, so das er nicht mehr krümelt.

2. Mit den Händen zu einer 2-2,5 dicken Platt drücken.
Mit einem Runden Ausstecher oder einem Glas o.ä. 6-8 cm Durchmesser, ohne den Teig zu drehen, Scones ausstechen und auf das Backblech geben. Mit etwas braunem Zucker bestreuen.
Und etwa 18 Minuten gold Braun backen.

Die Scones schmecken frisch am besten. 



Brownie Lebkuchenmänner

Hier kommt nun die Anleitung zu den wirklich super schnellen Brownie Männchen.
Natürlich könnt Ihr auch einen Brownie selber backen, gar keine Frage! Hier mein Rezept, welches Ihr für die Männer in einer doppelt so großen Form backen solltet, sonst ist der Teig zu dick. Und auch die Gewürzmischung muss hier nicht dazugegeben werden. 
Aber ich wollte Euch gerne auch einmal ein super easy Rezept zeigen, was ohne den Backofen anzuschmeißen funktioniert und ihr sie als beinahe selbst gemacht verschenken könnt.



Du brauchst:

1-2 Paket/e fertiger Brownie aus dem Supermarkt
Eine Ausstechform für Lebkuchenmänner ( etwa 8 cm )
150 g gesiebter Puderzucker
etwas Wasser
eine kleine Spritztülle 
( hier ein Video wie ihr ganz einfach solche Papier Tüllen herstellen könnt ) 
etwas neutrales Öl

Zubereitung

1. Den Brownie aus der Verpackung nehmen und auf einen geraden Untergrund legen.
Den Ausstecher in etwas Öl eintauchen, abtropfen lassen und langsam und vorsichtig in den Brownie drücken. Das Öl hilft dabei das der Teig sich besser von der Ausstchform lösen lässt.
Vorsichtig, Stück für Stück den Brownie aus der Form drücken.
So viele Männer ausstechen wie ihr haben möchtet und der Teig es hergibt.

2. Den Puderzucker mit ein wenig Wasser zu einem zähen, aber noch spritzfähigem Guss anrühren. In die Spritztülle füllen, diese durch mehrmaliges knicken verschließen und eine dünne Spitze abschneiden. Augen, Mund und Knöpfe auftragen und diese mind. 2 Stunden trocknen lassen.


In Gebäcktüten oder hübschen Kartons verpackt, sind diese kleinen Männer süße Kleinigkeiten die ihr wunderbar verschenken könnt.


Habt viel Spaß beim ausprobieren und nachbacken

Eure Stephie



23. November 2016 3, Kommentare

Kommentare:

  1. Halli hallo liebe Stephie :)
    Hier ist kathi von Backwolke! Ich finde die scones hören sich wirklich perfekt an und ich bin auch schon länger auf der Suche nach einem Scones Rezept, allerdings bin ich nicht sooo der Haselnuss Fan 😬 Kann ich das ganze auch mit Walnüssen machen?
    Wünsche dir noch einen tollen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi .. na klar kannst Du jeden Nuss verwenden, die Dir zusagt.
      ich freue mich, wenn Dir das Rezept so gut gefällt, das Du es ausprobieren möchtest.
      Gib mir doch Bescheid, wie es dir gefallen hat.


      Herzliche Grüße Stephie

      Löschen
  2. Oh die Scones sehen wirklich sehr gut aus, mit den Haselnüssen im Teig, köstlich! Muss ich unbedingt probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie