Birnen Kuchen mit Masala Chai Pudding und Streuseln

Norddeutsche Birne trifft auf orientalische Gewürze.
Ich backe wirklich viel, aber mit Birnen habe ich gerade einmal drei Rezepte bisher auf meinem Blog.
Ohjee, und dabei mag ich Birnen wirklich sehr gerne. Das muss sich dringend ändern.
Also habe ich eineBirnen Tarte mit Masala Chai Gewürzen und Streuseln gebacken.
Mmmh, so was von gut.


Und für alle die jetzt denken, das man als Blogger keine Tütchen mit Fix Produkten im Küchenschrank stehen hat, und alles brav selbst anrührt und zubereitet, den muss ich jetzt enttäuschen.
Denn obwohl vieles selbst anzurühren und auf die kleinen Helferchen zu verzichten oft ebenso schnell und gut klappen würde wie mit, ist es bei manchen Dingen einfach Macht der Gewohnheit und, ja geben wir es zu, Bequemlichkeit ... 
Daher habe ich für den Chai Pudding auch ein Puddingpulver Tütchen verwendet. Aber ich stehe dazu und finde es auch überhaupt nicht schlimm.
Wichtig für den Geschmack ist nur, das Ihr die Milch vor dem eigentlichen Pudding kochen, mit den Gewürzen kocht und dann gut ziehen lassen, damit der Geschmack schön intensiv wird.

Mein Sohn liebt Chai latte zum Frühstück. Und als ich Ihm erzählte das ich den Geschmack zusammen mit Birnen in dem Kuchen kombiniert habe, saß er hibbelig wartend, das ich endlich, nach dem Foodshooting den Kuchen frei gebe.


Gefühlte 1.000 mal kam er zu mir um nachzufragen wie weit ich denn nun bin, und ob es jetzt nicht genug Bilder seien .. also musste ich ein schnell shooting absolvieren.
So ein gedrängel habe ich Gott sei Dank nicht allzu häufig, da ich meist backe/koche und fotografiere wenn keiner, außer meinem Katerchen, im Haus ist.

Als ich dann den Kuchen nach einer echten Ewigkeit wie es sich angefühlt haben muss, nicht mehr für die Bilder brauchte, saß ein mampfendes Kind am Tisch und war ganz verzückt .. mmh, so lecker Mama! 
Na, da hüpfte das Herz gleich höher.

Aber auch von anderer Seite, immerhin hat das Kind den Kuchen nicht alleine gefuttert, wurde mir sehr positives Feedback zurückgegeben. Also muss ich mit der Kombination ins Schwarze getroffen haben.

Wenn Ihr auch Lust auf herbstlichen Birnen Kuchen mit Orientalischem Touch habt, kommt hier das Rezept


Zutatenlist
eine Springform, 26 cm Durchmesser

Boden:
250 g Mehl
115 g Butter
60 g Zucker
1 Ei (M)
event. 1-2 EL Milch

Hülsenfrüchte zum Blind backen

Füllung:
600 ml Milch
3 EL Masala Chai Gewürze , zB dieses
1 Pack Vanille Pudding, wie auf der Anleitung angegeben passend Zucker dazu
2 Eigelb

3-4 Birnen, 1 Zimtstange, 2 Annissterne, 3-4 Nelken, Orangenschale, Saft einer haben Zitrone

Streusel:
1 EL Mehl
1 EL Hafer
2 EL Zucker
etwas gem. Vanille
30-40 g Butter



Zubereitung

1. Für den Boden alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Ein Gewürzsieb oder ein Teesieb ( Teefilter ) mit den Gewürzen füllen. Die Milch mit den Gewürzen zusammen zum kochen bringen. 5 Minten köcheln lassen, dabei aufpassen das die Milch nicht anbrennt.
Vom Herd nehmen, und mit den Gewürzen abkühlen lassen.

2. Für die Birnen einen mittelgroßem Topf mit 1,5 Liter Wasser aufstellen. Die Zimtstange, Anissterne, Orangenschale, Zitronensaft und Nelken dazu geben.
Zum kochen bringen. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren und mit einem Kugelausstecher das Kerngehäuse entfernen. 
Die Birnenhälften in das kochende Wasser geben. Den Herd ausstellen und den Topf von der Platte nehmen und die Birnen 5 Minuten ziehen lassen.
Die Birnen auf einem Kuchengitter abtropfen und abkühlen lassen.

3. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, etwa 0,5 cm dick. Etwas breiter wie die Form ist rund ausscheiden, und in die Form geben. Einen 3-4 cm hohen Rand formen. Mit dem restlichen Teig den Rand etwas verstärken.
Backpapier auf den Boden legen und die Hülsenfrüchte darauf geben.
Im Backofen 18 Minuten backen, herausnehmen und die Hülsenfrüchte sofort entfernen.
Abkühlen lassen.


4. Die Gewürze über der Milch gut ausdrücken, damit ordentlich viel Geschmack in die Milch gelangt. Die Milch auf 500 ml abmessen. Den Pudding wie auf der Packung angegeben kochen.
Von der Herdplatte nehmen und etwas Abkühlen lassen. Die Eigelbe verschlagen und unter den warmen Pudding ziehen. den Pudding auf den Boden geben und glatt streichen.
den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

5. Die Birnen in Scheiben schneiden. Je Hälfte 8 Scheiben ( ink. Endstücken ).
Die Birnen, Fächerartig auf den Pudding legen. Aus den Zutaten Streusel arbeiten, schaut wie viel Butter ihr braucht, je nach dem was für Mehl ihr verwendet kann es sein das ihr etwas mehr oder weniger benötigt. Der Teig sollte nicht zu feucht sein und nicht zu bröselig. Die Streusel über den Birnen verteilen und zusammen 35 Minuten backen.

Den Kuchen gut auskühlen lassen, erst jetzt festigt sich der Pudding richtig.

Mmh und nun kann geschlemmt werden.
Ein richtig schöner Herbstlicher Birnenkuchen, der hier garantiert bald wieder gebacken werden wird.


Viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Stephie



4. Oktober 2016 2, Kommentare

Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie