Herzhafter Cheesecake mit Kartoffel Chips Boden und Gartenkräutern


In diesem Cheesecake steckt alles was eine deftige Seele ( nicht falsch verstehen bitte ) mag. 
Kartoffel Chips, würzige Kräuter und dazu gegrillte Frühlings Zwiebeln.
Mmmh, serviert es zu gegrilltem Fleisch, oder auch zu Lachs oder Hühnchen.
Ohjee, ich merke schon, ich bekomme gerade wahnsinnigen Appetit und schaue mal eben fix, ob ich alle Zutaten im Haues habe ... Jupp, alles da. Also beeile ich mich jetzt mal flott, um später fürs Abendessen etwas feines zu haben.

Ich kann nur sagen, wer seinen Gästen oder sich selbst etwas besonderes gönnen möchte, was noch dazu ganz und gar nicht kompliziert zuzubereiten ist, und auch noch richtig was her macht, der sollte sich dieses Rezept unbedingt merken.
An alle Damen, die Ihrem Mann eine Freude machen möchten.
Dieser Cheesecake, gespickt mit Kerzen ist ein perfekter Herren Geburtstagskuchen 
( sofern es nicht ein Süßmaul ist )


Auf die Idee, diesen Cheesecake zu kreieren bin ich gekommen, weil ich eigentlich ein Cheesecake Buch schreiben wollte. 
Die Rezepte und Bilder sind auch bis Dato alle im Kasten. Aber nachdem ich sehr viel, sehr negatives mit dem Verlag erleben musste, habe ich den Vertrag auflösen lassen und beschlossen, das ich Euch nun nach und nach all meine 45 Süßen & Herzhaften Cheesecakes hier auf meinem Blog vorstellen werde.

Ich werde die Rezepte untereinander versuchen zu verlinken, aber bei der Menge wird das sicherlich irgendwann sehr schwierig werden. 
Daher wird es eine neue Kategorie geben, wo ihr die Rezept die für das Buch gedacht waren gesammelt finden könnt.

Beginnen möchte ich mit einem herzhaften Rezept.
Warum dieses? So genau kann ich das nicht begründen, denn alle Rezepte die ich mir ausgedacht
habe, sind perfekt und eines leckerer als das andere.
Somit hat das Los entschieden.


Zutatenliste
Für eine  rechteckige Tarte Form  31 x 21 cm


Boden:
70 g Maismehl
160 g Mehl
170 g gesalzene Butter, sehr kalt
45-60 ml sehr kaltes Wasser
etwas schwarzer Pfeffer
1 Eigelb ( M )
2 Handvoll Kartoffel Chips gesalzen 


Füllung:
500 g Buttermilch Quark ( ZB Milram )
300 g Frischkäse Natur, Doppelrahm
100 ml Sahne
etwa 50 - 80 g, je nach Geschmack frische Kräuter die Ihr am liebsten habt: 
zB Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kresse uvm.
Salz & schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Sahne Meerrettich
Saft & Abrieb einer halben Zitrone
1/4 TL Muskatnuss
1/2 TL brauner Rohrzucker
1/2 TL grünes Tabasco
2 Eier 

2-3 Bund Lauchzwiebeln
2 TL Butter, weich
Meersalz


Zubereitung

Ofen auf 175 Grad vorheizen

1. Die Chips mit den Händen fein zerdrücken.
Zusammen mit dem Mehl, Maismehl und Pfeffer mischen.
Die Butter in kleine Würfel schneiden.
Alles zusammen mit dem Ei und 45 ml des kalten Wasser verkneten. Sollte der Teig noch zu fest sein etwas Wasser dazu geben.
Der Teig sollte geschmeidig sein, nicht bröselig oder kleben.
In Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Für die Füllung die Kräuter verlesen, waschen, sehr trocken tupfen/schleudern. Fein hacken.
Quark, Frischkäse und Sahne zusammen mit den Gewürzen und Kräutern zu einer glatten Masse rühren. Abschmecken.
Die Eier dazu geben und untermixen.

3. Die Tarteform  leicht ausbuttern und den Teig mit den Fingern gleichmäßig hinein drücken.
Die Füllung drauf geben und glatt streichen.

In den Ofen schieben und für etwa 45 Minuten backen.

Herausnehmen und ca. 2-3 Stunden komplett auskühlen lassen. Wer mag mit etwas Kresse bestreuen.
Fertig 


4. Eine Grillpfanne aufstellen und auf mittlerer Hitze anheizen.
Von den Lauchzwiebeln säubern und event. am oberen Grün auslesen. Die Wurzeln waschen, nicht entfernen so schaut es rustikaler aus.
Mit etwas Butter bestreichen und in die heiße Pfanne geben. Von beiden Seite etwa je 2 Minuten grillen. Herausnehmen und mit etwas Meersalz bestreuen.


Na was sagt Ihr, ist das nicht ganz großes Kino?
Ich gestehe, ich war zwischenzeitlich kurz in der Küche und habe den Boden vorbereitet, so muss ich nur noch die Füllung zubereiten und kann schon bald ein großes Stück zu meinem Steak heute Abend essen. 
Ach wie toll.

Ich hoffe das auch Ihr den Cheesecake so lecker finden werdet wie ich

Eure Stephie


25. Juli 2016 6, Kommentare

Kommentare:

  1. Hmm, das sieht nicht nur super aus, das klingt auch fantastisch!! :)
    Schade, dass es mit dem Buch nicht geklappt hat, ich hätte es dir gegönnt - aber gut für uns, so kommen wir sogar umsonst an deine tollen Rezepte! :-P
    Drücke aber die Daumen, dass es trotz allem einmal klappt!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, das Rezept klingt wirklich perfekt. Ich bin schon ganz gespannt auf die noch folgenden Rezepte. Schade das du so einen Ärger mit dem Verlag hattest. :(
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Auf die Idee mit Chips muss man mal kommen! Sieht total lecker aus. Schade das du mit dem Verlag so Probleme hattest. Aber ein großes Danke, dass du die Rezepte für uns alle einstellen willst.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wenn sich eine Tür schliesst öffnet sich die nächste ... Danke für das tolle Rezept, ich wäre sonst gar nicht daran geraten :-) ich habe nämlich mit Kochbüchern nichts am Hut. Da steht nie das drin was ich gerade zu Hause habe ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stephie,
    ich freue mich sehr dass wir nun nach und nach in den Genuss kommen, deine tollen Rezepte auf dem Blog zu bewundern. Die Bilder zu diesem Cheesecake - phantastisch!
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Das Rezept für den Cheesecake klingt und es sieht sooo fantastisch aus.Auch für einen Koch- und Küchenlaien toll erklärt. Ein einfach perfekter Blog! Liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie