Pfirsich-Zimt Blätterteig Taschen mit Pfirsich Guss

Ratz Fatz, zu super schnellen super leckeren Pfirsich Blätterteig Taschen mit einem Hauch Zimt der so genial zu Pfirsich passt.
Ich liebe Pfirsiche.
Sie sind für mich der Inbegriff einer Sommer Frucht.
Die gelb-orange Farbe macht gute Laune, und der süße Geschmack ist einfach Sommer pur.
Ich habe im letzten Jahr diesen erfischenden Pfirsich Slush zubereitet der immer wieder bei uns in den Sommermonaten zubereitet und geschlürft wird. 
 Lecker !!!
Oder als no bake Cheesecake mit weißem Wildpfirsich.
Ganz große Pfirsich Liebe.

Nektarinen sind auch sehr lecker, und ähneln dem Pfirsich schon ein wenig, aber sie schaffen es irgendwie nie in meinen Einkaufswagen.
Zumindest nicht dann, wenn genau neben ihnen die Pfirsiche liegen, lach!


Wer keine große Lust hat, all zulangen in der Küche zu stehen um schwitzend große Kuchen oder ähnliches im Sommer zu backen, und sowieso schnell zurück auf Terrasse, Garten oder Balkon möchte, aber dennoch das verlangen hat etwas gebackenes zu naschen oder Gäste bekommt, der wird die super schnellen Blätterteig Taschen lieben.

Bei uns reicht eine Rolle Blätterteig aus der Kühltheke nicht aus, daher bereite ich immer gleich zwei zu.
Denn die ersten 2, 3 Stück werden gleich noch warm vernascht.
Dabei sind sie kalt mit Pfirsich Zuckerguss gleich nochmal so gut.



Zutatenliste
für 6 Stück

1 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke

4 Pfirsiche, reif aber nicht zu weich ( ausserhalb der Saison Konserve )
1/2 TL Zimtpulver
3 EL Rohrzuckker + 1 EL zum bestreuen der Taschen
1-2 EL Mehl

1 Ei, verqirlt

200 g Puderzucker
1-2 EL Pfirsichsaft
TIPP:
Dieser sammelt sch beim schneiden der gehäuteten Pfirsiche meist an, ansonsten könnt ihr das restliche Fruchtfleisch welches sich an den Kernen befinden ausdrücken um an den Saft zu gelangen.



Zubereitung

1 Backblech mit Backpapier auslegen, den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

1. Einen kleinen Topf mit Wasser zum kochen bringen.
Die Pfirsiche am Boden mit einem scharfen 3-4 cm lang, kreuzförmig mit einem Messer einschneiden, und für etwas 2-3 Minuten köcheln lassen, bis sich die Haut an den Einschnitten beginnt zu lösen.
Herausnehmen kurz abkühlen lassen und die Haut dann entfernen. Das sollte ganz einfach gehen. Wenn nicht müsst Ihr den Vorgang noch einmal wiederholen. 

2. Die Pfirsiche halbieren bzw. so das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Und dieses dann in dünne Spalten.
In eine Schüssel geben und mit dem Zucker, Mehl und Zimt verrühren.
Der Pfirsich Saft sollte gut gebunden sein. 

3. Den Blätterteig ausrollen, und in 6 gleichgroßen Quadrate schneiden.
Diese jeweils ringsherum an den Rändern gut mit dem verquirlten Ei bestreichen.

4. Auf die eine Seite ( bedenkt das es zusammengeklappt ein Dreieck werden wird ), einen EL Pfirsich geben (nicht zu viel des leckeren Saft, dieser läuft sonst heraus. Diesen könnt Ihr zB in Natur Joghurt gut rühren, sehr lecker ) und dabei den eingestrichenen Rand frei lassen. Den Teig über klappen und mit einer Gabel die Seiten verschließen. 
Auf das Backblech setzen.
Mit Ei bestreichen und mit etwas Rohrzucker bestreuen.

Für etwas 15-18 Minuten gold braun knusprig backen.
Herausnehmen und auf dem Blech 10 Minuten, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

5. Puderzucker sieben und mit dem Pfirsichsaft ( der gerne einige kleine Fruchtstücke enthalten darf )  dick flüssig beinahe zäh glatt rühren.
Mit einem Löffel über die Taschen geben, trockenen lassen und genießen.



Na was sagt Ihr ? Klingt das nicht nach einem neuen Lieblings Rezept?
So schnell geht backen auch. Und vor allem unkompliziert und trotzdem sau lecker.
Erzählt mir unbedingt wie Euch das Rezept gefallen hat.

Eure Stephie


CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top