Blueberry Ice Cream Milk Shake

Was ist besser als ein kühler, sahnig-cremiger Eis Milch Shake wenn es draußen richtig warm ist?
Mit Vollmilch, Vanille Eis und süßen Blaubeeren.
Na, ich bekomme jedenfalls selbst beim schreiben des Texts sofort wieder Lust auf ein großes Glas.
Appetit auf warmes, schweres Essen haben wir hier ab 25 Grad nur sehr selten.
Und freiwillig stelle ich mich in meine nach Süden ausgerichtete Dachgeschoss Küche auch nicht sonderlich gerne um zu kochen.
Das backen erledige ich früh morgens ab 6.30 Uhr.
Dann ist es noch geradeso erträglich. Aber ab der Mittagszeit dann ist Sauna Felling pur dort.
Und jedes Jahr aufs neue, wenn die Temperaturen steigen, könnte ich mich nachträglich noch selbst in den Hintern treten, für meinen Entschluss in diese Wohnung zu ziehen 
Ja, das muss auch mal gesagt werden.

Also muss es möglichst schnell gehen, kalt sein, lecker sowieso und sättigen.


Da ist ein leckerer Blueberry Shake genau das richtige.
Eine 350 ml Portion macht auch schon ordentlich satt.
Und die Kalorien die wir bei "normalen" Mahlzeiten einsparen, sind in sahniges Eis doch besten investiert, oder?
Die allerbeste Nachricht ist, das Blaubeeren oder auch Heidelbeeren nicht nur grandios lecker sind, nein sie sind irre gesund.
200 g Beeren die Woche werden empfohlen.
Also, perfekt!


Damit die Blaubeeren ihr ganzes Aroma richtig gut entfalten können, koche ich sie einige Minuten mit etwas Wasser ein.
Dabei entfaltet sich schon nach kurzer Zeit die wunderschöne lila Farbe und beim aufbrechen der Schale kommt das Aroma noch besser zur Geltung.
Frisch zubereitet, empfinde ich den Geschmack nicht so intensiv und blaubeerig (!) wie vorher erhitzt.
Wenn es mal schnell gehen muss oder ihr nur eine kleine Portion Beeren benötigt ( wie zB für dieses Rezept ) könnt ihr auch die Mikrowelle zur Hilfe nehmen. 
Dafür nehmt ihr einen größeren Kaffee Becher, 100 g Heidelbeeren und 50 ml Wasser.
Bei ehr niedriger Leistung ca. 3 Minuten, zwischendurch schauen das nichts überläuft und umrühren, aufkochen lassen.
Fertig!

Ihr stimmt mir doch sicherlich zu, das diese Farbe schon alleine einfach genial ausschaut.
Da ich ja ganz offen dazu  steh, das ich viele Früchte auch außerhalb ihrer Saison verarbeite, gibt es Blaubeeren auch mal zu Weihnachten bei uns.
Aber dieses lila, draußen die wärmende Sonne.. das ist es was ich richtig toll finde und auch trotz der Hitze in der Wohnung mag & richtig gute Laune zaubert.

Für Euren Blueberry Ice Cream Milk Shake braucht ihr auch überhaupt nicht viele Zutaten.
Ja selbst Zeit braucht ihr nicht wirklich viel.


Das Rezept ist ausreichend für 2 große Portionen, oder für 4 kleine Shakes

Zutatenliste
für 800 ml

100 g Blaubeeren + einige für die Dekoration
50 ml Wasser
250 g Vanille Eis
350 ml kalte Vollmilch

200 ml kalte Sahne
1/2 TL Speisestärke



 Zubereitung

1. Die Heidelbeeren wie oben beschrieben in der Mikrowelle zubereiten.
In eine kleinere Schale umfüllen und in das Gefrierfach stellen.

2. Die Sahne mit der Speisestärke steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit leicht geschlossener Sterntülle füllen und so in den Kühlschrank legen.

3. In einen Mixer, Blender oder Stabmixer Becher, die Milch einfüllen.
Die mittlerweile abgekühlten Blaubeeren dazu geben und mit dem Eis auffüllen.
Zusammen für etwa 1 Minute schön cremig mixen.

4. In Gläser umfüllen, die Sahne mit einem Swirl aufspritzen und mit einigen frischen Blaubeeren dekorieren.

Sofort genießen, oder im Kühlschrank aufbewahren.


Wer noch mehr coole Drinks zum abkühlen sucht, der sollte unbedingt meinen Brombeer & Mandel Drink oder den homemade Pfirsich Slushy anschauen.


Habt eine gute Zeit und viel Spaß beim ausprobieren

Eure Stephie

7. Juni 2016 , 1 Kommentar

1 Kommentar:

  1. Hallo Stephie,
    für mich als Blaubeer-Fan ist dieser Shake genau das Richtige ...
    Ich schicke dir gleich eine Mail, weil ich seeeeeeeeeeeeehr gerne deinen Blog auf meinem Zeiten Blog "design by Blogger" vorstellen möchte ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie