Kaltes Erdbeersüppchen mit Kokos-Milchreis Bällchen

Erbeeren sind im Frühling einfach mit das Beste.
Kleine rote Boten.
Denn wenn sie auf den Feldern zu ernten sind, ist es nicht mehr lange und es ist endlich Sommer.


Saftig, rot und Zuckersüß, sind sie unschlagbar lecker.
Da braucht es gar nicht viel um diese kleine rote Frucht aufzupimpen.
Was ich aber ganz besonderes lecker finde ist kalter Milchreis dazu. 
Nicht nur die Farben machen Spaß, sondern es schmeckt so klasse.
Um den Milchreis nicht immer nur als Brei in eine Schüssel zu geben, habe ich Ihn als " Suppen Einlage" in kleine Bällchen geformt und in Kokosflocken gewendet.
Schaut toll aus und schmeckt ein klein wenig nach Raffaello.

Wer mit Kinder zu Hause kocht und backt, der kann sich bei den Kugeln von den Kleinen helfen lassen.
Sie haben viel Spaß dabei, immerhin dürfen sie mit den Händen herum matschen, und welches Kind macht das nicht gerne, lach!

Aber das allerbeste an diesem Rezept ist, das es ist so einfach und schnell zubereitet ist.
Nur 6 Zutaten benötigt Ihr, und eigentlich überhaupt keinen, oder nur sehr wenig Zuckerzusatz.
Also ran an die Töpfe.


Zutatenliste
4 Personen

Süppchen:
1 kg frische Erdbeeren
je nach belieben etwas Zucker 

Reis-Bällchen:
130 g Milchreis
150 ml Kokosmilch oder Kokosdrink
150 ml Reisdrink
40 g Zucker

Kokosraspeln


Zubereitung

1. Die Kokosmilch und Reisdrink zusammen mit dem Zucker und dem Reis zum kochen bringen.
Die Hitze ganz herunterdrehen und so solange ziehen lassen bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat.
Dabei immer wieder umrühren.
Gerade zum Schluss hin, wenn nur noch sehr wenig Flüssigkeit im Topf ist, vorsichtig sein damit der Reis nicht anbrennt.
Von der Platte nehmen und komplett auskühlen lassen.

2. Mit zwei Teelöffeln ca. 20 g Reis abwiegen ( nach dem dritten habt Ihr die benötigte Menge ungefähr raus ), und diesen zu kleinen Kugeln formen.
Ihr müsst sicherlich ein, zwei mal Eure Hände waschen, da der Reis durch die Stärke und der wenigen Milch sehr klebrig ist, das ist aber unvermeidbar und wichtig da wir sonst keine Kugeln formen könnten.
In eine kleine Schale Kokosflocken zu 2/3 geben und die Bällchen darin wenden und die Kokosflocken leicht andrücken dabei.


3. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und gegebenen Falls unschöne Stellen entfernen.
eine Handvoll zurück behalten. Die anderen halbieren und mit einem Stabmixer oder Mixer pürieren ( wer Bedarf an mehr Süße hat gibt entsprechend Zucker hinzu ).
Die übrigen Erdbeeren der länge nach in Spalten schneiden.
Kalt stellen.

4. Die "Suppe" in Schalen, Becher oder Teller füllen, Erbeer Stücke dazu geben und jeweils einige Milchreis Bällchen darauf setzen ( füllt die Suppe nicht zu hoch auf, sonst versinken die Bällchen darin ) 
Ein paar Kokosflocken drüber streuen und servieren.



Eine tolle neue Art Milreis Eurer Familie zu servieren.
Und nicht nur in dem Süppchen, sondern auch als Snack eignen sich die Bällchen sehr gut.

Viel Spaß beim nach machen.

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Hallo!
    Super Idee! Meinen Kindern würde das Matschen auch gefallen.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top