Hefe Buchteln a la Weihnachts Stollen mit Marzipan Sauce { Werbung }


In der Weihnachtzeit muss ich mind. einmal Zimtsterne backen, ich bin offiziell Zimt süchtig und da dabei kann ich diese sucht richtig ausleben.
Stollen ist ebenso ein Muss.
Aber ich gebe zu, selbstgebacken habe ich ihn noch nicht.

Dieses Jahr wollte ich das unbedingt ändern und habe mich dafür entschieden Buchtel a la Weihnachst Stollen zu backen.
Gefüllt mit Orangen-Zitronen Marmelade und Korinthen, 
Und mit einer Sahnigen Marzipan Sauce serviert stehen sie dem Original in nichts nach.
Da der Original Stollen eine ganze Zeit durchziehen muss sein Aroma zu entfalten, habe ich ihn bisher lieber gekauft, ich bin ehr der ungeduldige Typ, und wollte nicht so lange warten bis er genascht werden kann.
Da erschien es mir immer einfacher einen guten Dresdner Stollen vom Bäcker meines Vertrauens zu kaufen.
Aber ich verspreche Euch, diese Buchteln sind obwohl sie nicht lange durch gezogen sind eine echte Weihnachts Leckerei, und ihr habt beinahe das Gefühl, ein echtes Stück Stellen auf dem Teller zu haben.



Zubereitet habe ich den Hefeteig in meiner neuen MUM5  die ich hier genauer Vorstelle.
Die mit den 770 g Mehl + weiterer Zutaten nicht einmal ins Schwitzen gekommen ist. Und geruckelt hat sie auch nicht ansatzweise.
Das zeigt die gute Qualität der Bosch MUM und die 1000 Watt halten was sie versprechen.

Der Hefeteig ist, wenn er nach Anleitung zubereitet wird praktisch mit geling Garantie.
Davor müsst ihr also keine Angst haben.
Bei Eurem nächsten Adventkaffee oder direkt an Weihnachten werdet ihr mit den Buchteln bestimmt Eure Gäste beeindrucken können.

Jetzt aber genug erzählt, hier kommt das Rezept für Euch!


Zutatenliste

Teig:
420 g doppel-griffiges oder Instant Mehl zB. Aurora
350 Mehl
15 g Stollengewürz
75 g Zucker
2 Eigelb
1 Ei
125 g geschmolzene Butter
570 ml warme Milch
15 g trocken Hefe
2 Pack Orangeat
2 Packt. Zitronat

Zum bestreciehn 20 g Butter 3 EL Milch

Füllung:
1 Glas Orangen-Zitronen Marmelade
100 g Korinthen

Sauce:
400 ml Sahne
150 g Marzipan Rohmasse

Puderzucker zum bestäuben



Zubereitung

1. Orangeat und Zitronat klein hacken.
 Beide Mehlsorten mit Zucker, Gewürz und trocken Hefe vermischen.
Die Küchenmaschine mit Knethacken ausstatten und das Mehl hinein geben.
Die Butter schmelzen und mit der Milch mischen.
Die Eier leicht aufschlagen und unter die warme Milch Mischung rühren.
Unter rühren die Flüssigkeit unterkneten lassen.
Solange kneten lassen bis der Teig sich vom Schüsselrand löst und als Kugel um den Knethacken liegt, das kann 3-5 Minuten dauern.

Nun sucht ihr Euch einen kuschligen, warmen und Zugluft freien Platz für die Schüssel, die ihr mit einem Geschirrtuch abgedeckt habt.
Alternativ mein Tipp, ich wickle die Schüssel mit einer Wärmflasche in eine Decke ein.
Dort lasst ihr den Teig für 2 Stunden aufgehen.

2. Danach, wenn er gut das doppelte Volumen bekommen hat, auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche damit und mit den Händen gut durch kneten.
Einen Bräter mit etwas Butter einstreichen.
Den Teig gleichmäßig in 110 g schwere Teile aufteilen.
Mit den Fingern einen Fladen formen, etwas 13 cm Ø und in die Mitte einen EL Marmelade und einige Korinthen geben.
Den Teigrand über der Füllung zusammen klappen.
Leicht in Form rollen und mit der Offenen Seite nach unten in den Bräter setzen.
Mit einem Geschirrtuch abdecken und für 30 Minuten zurück unter die warme Decke.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.


3. Milch mit geschmolzener Butter mischen, und auf die Buchteln streichen.
Für 30 Minuten backen.
Herausnehmen abkühlen lassen.

4. In er Zwischenzeit die Marzipan Sauce vorbeireiten.
Dafür das Marzipan in kleinen Stücke schneiden und mit der Sahne zusammen in einem Topf erwärmen. 
Dabei rühren bis sich das Marzipan aufgeblößt hat.
Eventuell kleine Stücke mit einen Löffelrücken am Topfrand zerreiben.
Die Sauce beiseite stellen.
Je nach Geschmack warm oder kalt zu den Buchteln servieren.

Die Buchteln dick mit Puderzucker betäuben.





Reklame
Wer wie ich viel Wert darauf legt, das Kuchen & Co nicht nur lecker schmecken, sonder dazu hübsch serviert 6 zubereitet werden, der ist bei Westwing gold richtig.
Hier kann ich Stundenlang vor dem Bildschirm sitzen, blättern und schauen.
Bei Westwing habt Ihr die Möglichkeit in einem von mehreren gleichzeitig laufenden, Themen bezogenen Sales zu stöbern und die Produkte bis zu 70 % günstiger zu erhaschen, wie die vom Herstelle UVP.
 Artikeln für ein schönes zu Hause, Küche*, Tisch, Deko, Möbel uvm., Accessoires wie Schmuck Taschen usw. von Namenhaften Labels bis zu neun Entdeckungen.
Das hat mich schon einige mal den Bestellen Button drücken lassen.

Westwing Home & Living


Aber Vorsicht, wartet nicht zu lange wenn ihr einen Artikel in Euer Herz geschlossen habt.
Denn bei den Sales gilt das Motto, wenn weg dann weg ... und das kann bei zu langem zögern echte Enttäuschung aufkommen lassen.
Denn wie oben schon erwähnt sind diese Sales bis zu 70 %  günstiger und das wollen viele Westwing Kunden sich nicht entgehen lassen.

Ihr könnt Euch auf der Start Seite die aktuellen und kommenden Sales anzeigen lassen,.
Und auch für unterwegs gibt es eine App ( klick ), damit ihr wirklich keine Chance verpasst Euer Schnäppchen zu ergattern.
Es gibt auch eine, wie ich finde großartige Erinnerungs Funktion, wenn Ihr Euch für einen kommenden Sale interessiert und befürchte den Start zu verpassen.

Und wer eine Ideen sucht, um sein zu Hause, den Esstisch oder, oder, oder zu verschönern, dekorieren, der kann im Westwing Magazin blättern und Anregungen finden.

Auch Gutscheine könnt Ihr hier für Eure Liebsten erwerben, wenn ihr Euch nicht sicher seid worüber sie sich freuen könnten.

 ( lieber Weihnachtsmann, wenn Du das liest, ich würde mich ebenfalls über einen solchen sehr, sehr freuen )



Eure Stephie



*Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Westwing entstanden.
Dieses beeinflusst meine persönliche Meinung in keiner Weise.


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Sabber Sabber, sieht super lecker aus, genau das richtige für einen kuschelligen Kaffeklatsch im WInter =)
    LG Christin

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top