Blueberry-Corn Muffins / Reklame


Hier kommt ein Rezept für sagenhaft leckere Cornmeal Blueberry Muffins.

Ja, ich weiß .. ihr wundert Euch sicher warum ich in kürzester Zeit das zweite Blaubeer Muffin Rezept blogge.
Aber die heutigen sind ganz und gar anders in der Zubereitung, wie die


Sie stammen dieses mal auch nicht aus meinem Ideen Fundus.
Ich habe sie aus der neune App SIMPLY YUMMY von Sweet Paul & Bosch.
Diese ist absolut kostenfrei hier herunterzuladen:  www.sweetpaul.de/App
Sweet Paul, bekannt als hervorragendes Print Magazin & Bosch als Küchengeräte Hersteller sind beides Marken denen ich sofort vertrauen schenke.
Daher habe ich auch nicht gezögert, als ich die Anfrage bekam ob ich die App für Euch testen möchte.




Die App ist ganz neu und ist bisher mit 50 süssen Backrezepten gefüllt. 
Ich denke, das diese nach und nach sicherlich noch erweitet werden. Aber für den Anfang, ist das eine ordentliche Sammlung, bei der gewiss für jeden etwas passendes zu finden ist.
Unterteilt in die Kategorien:
- Brownies & Bars - Cookies & Sweets - Torten - Tartes & Pies - Kuchen - Muffins & Cupcakes - 

Findet Ihr bebilderte Step by Step Anleitungen. Mit kurzen, aussagekräftigen Texten.
Einige Rezepte sind sogar mit Video Anleitung.
Richtig toll finde ich die Backtipp Videos, bei der einige wichtige Back Grundlagen erklärt und gezeigt werden.


Optisch gefällt mir die App richtig gut.
Geradlinig, hell, übersichtlich gestaltet und einfach in der Anwendung.
Auch bei kleineren Smartphons leidet die Qualität nicht.
Und auch für App Neulinge ist die Handhabung kein Problem..
Die Food Bilder sind ansprechend & schön, im Sweet Paul Style gehalten.
Das macht noch mehr Lust gleich los zu legen.
Das, das Bosch Logo auf Backofen, Schürze o.ä. hin und wieder auftaucht mag den ein oder anderen stören, aber hey, immerhin sind sie Mitentwickler der App, und somit ist es für mich vollkommen legitim das sie das auch zeigen dürfen.

Es gibt in der App einen Timer, der auch funktioniert wenn das Handy auf Stand by geschaltet ist.
So braucht ihr nicht einmal einen Zusätzlichen Küchenwecker und habt alles in einer Hand, klasse!


Die App bietet für die Rezepte einen Zutaten Kalkulator.
Eine tolle Idee wie ich finde, denn so kann ich eine kleinere oder größere Menge des ausgewählten Rezeptes backen, ohne Gefahr zu laufen das etwas schief läuft.

Und diesen Kalkulator habe ich auch sofort ausprobiert und das Rezept von 7 auf 4 Muffins verringert.
Da es schwierig ist 1,1 Eier oder 1,7 EL Honig ab zumessen, habe ich die Angaben auf- bzw abgerundet.
Auch das ich TK & frische Beeren kombinieren musste 
( da leider in keinem der Märkte bei mir am Ort eine zweite Schale Blaubeeren zu finden war )
hat dem Rezept nichts ausgemacht.
Das spricht doch wirklich für die Qualität des Rezeptes, oder?



Ich habe mich also das erste mal mit meinem Handy und meinem Sohn ( der als Hand Model eingesetzt war, lach ) in die Küche begeben und mit Hilfe einer App etwas zubereitet.
Ohne Probleme, und auch für meinen 10 Jährigen klar und verständlich, haben wir uns durch die Anleitung führen lassen und Schritt für Schritt den Muffinteig zubereitet.

Einzig das herstellen der Papierförmchen hat sich schwieriger herausgestellt wie vermutet.
1. Ist unser Wachspapier so flutschig, das es ein Eigenleben entwickelt hat.
2. Hatte ich keine Dessertringe zur Hand, in die das Papier gelegt werden sollte.
3. Ist in meinem doch recht großen Fundus kein gleichwertige alternative zu den Dessertringen zu finden gewesen.

So habe ich es mit Weck Gläsern versucht.
Diese allerdings, werden nach unten hin schmaler, was dem Wachspapier noch weniger gefallen hat und es auch durch ankleben mit Butter fast unmöglich gemacht hat in dem Glas zu bleiben wie ich es gerne wollte.
Beim backen ist das Papier verrutscht ( es war nur knapp bemessen von mir ) und das Ergebnis nicht wirklich so wie ich es haben wollte.
Also habe ich den Teig ein zweites mal zubereitet, das Papier doppelt so lang abgemessen und in Becher gefüllt.
Da diese doch um einiges mehr an Fassungsvermögen haben wie die angegebenen Dessert Ringe sind es anstatt der 4 nur 3 Muffins geworden. 
Und, sie sind richtig toll gelungen, genau so, wie auf dem Bild der App.


-> wer sich den Stress mit dem Behältnis und dem Wachspapier ersparen möchte, und nicht so all zuviel Wert auf das exakte aussehen der Muffins legt, der kann den Teig auch selbstverständlich in herkömmlichen Muffin Formen backen <-

Allerdings, auch wenn ich zwei Durchgänge gemacht habe, finde ich das es die Arbeit wert war.
Denn die Muffins sehen in dem weißen Papierkleid richtig schick aus.
Und schmecken tuen sie noch mal so gut.
Daher ist es auch überhaupt nicht schlimm, das wir gleich mehrere hatten!


Also, schaut Euch selber in der App nach Euren Lieblings Rezepten um, und probiert es einmal aus.
www.sweetpaul.de/App

Eure Stephie



* Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit SIMPLY YUMMY entstanden. Was mich keines Falls in meiner eigenen, hier niedergeschriebenen Meinung beeinträchtigt. 

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Die Muffins sehen echt lecker aus - ich liebe Blaubeer-Muffins. Und deine sehen auch noch so schick aus - leggor!

    Einen schönen Abend noch :)
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Elsa !
      Ganz lieben Dank für das Lob .. sie sind wirklich mächtig toll sag ich Dir!

      Herzliche Grüße Stephie

      Löschen
  2. Liebe Stephie, die Muffins sehen klasse aus! Mein absoluter Favorit ist der Pecan Blondie. Aber auch die anderen Rezepte klingen super und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lynn,

      schön das Du hier bist.
      Ja die App hat toll Ideen, das finde ich auch .. entscheiden ist da gar nicht so leicht ;-)

      Ganz lieben Gruß Stephie

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top