Tropical Fruits auf Ananas-Kokos Kuchen


Sommer, Sonne, Strand & Meer.
Karibische Früchte & Kokos vereint mit einem Ananas - Kokos - Kuchen.
Südsee Feeling für den heimischen Kaffee Tisch.

Jetzt wo die Urlaubszeit bereits beinahe vorbei ist, zieht es mich, zumindest träumerische, zurück in die Südsee.
Bilder von topischen Stränden, Palmen, türkis-blauem Wasser, exotischen Blumen und Früchten tauchen vor meinem inneren Auge auf.
Wunderschön.
Hawaii ist meine ganz große Liebe.
Aber auch Bora Bora die Fidschis oder, oder, oder .. schön ist es dort sicher überall.


Da ich aber nicht nur unter panischer Flug Angst leide sondern auch noch unter anderen kleinen und großen zimperlein, werde ich wohl in diesem Leben, keinen meiner Traum Orte bereisen.

Das ist okay, denn dafür hole ich mir einfach, zumindest kulinarisch, etwas von diesem Südsee Feeling nach Hause.
Mein absoluter Traum Strand-Urlaubs-Kuchen ist dieses Jahr ein Tropical Fruits Cake.
Innen und außen Südsee pur.
Eine bunte Mischung aus tropischen Früchten, wie Baby Ananas, Feigen, Mango, Papaya uvm. liegen auf einer Creme aus purem Kokos.
Darunter befindet sich ein saftiger Ananas-Kokos-Kuchen.

Fürs Auge, aber auch zum knappern habe ich Ananas Blüten hergestellt.
Ganz einfach aber mit wow Effekt.
Na, da kann man sich doch wie im Urlaubs Paradies fühlen oder?

Der Kuchen ist auch wirklich ganz unkompliziert und schnell zubereitet.
Die Koko Creme kommt ohne Schnick Schnack auf den Kuchen gestrichen.
Und die Früchte werden bunt oben auf drapiert.



Zutatenliste 
( 20 cm Durchmesser )

Kuchen:
330 g Mehl
250 g Vollrohrzucker 
4 Eier
190 g Butter
75 g Kokosraspeln
3/4 Päckchen Backpulver
350 g Ananas, abtropfgewicht
( frisch oder Dose ohne Zucker )

Deko:
gem. Tropische Früchte
( Papaya, Mango, Baby Ananas, Feigen, Granatapfel, Passionsfrucht, Carambole, Maracuja )

1 Dose Kokos Creme, gut gekühlt  
( mit 80 % Kokos )
Kokoschips
Wer mag kann noch einige Orchideen Blüten dazu legen.
Das macht es optisch perfekt.



Zubereitung

1. Die Ananas schälen, die "Augen" mit einem Melonen Kugel schneider entfernen.
3-4 ( oder mehr wenn ihr möchtet ) Scheiben 0,5 cm dick abschneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
Von der übrige Ananas den Strunk entfernen und 350 g abwiegen.
Das Fruchfleisch in einen Mixer geben und grob zerkleinern.

2. Eier und Zucker schaumig schlagen. die Butter langsam schmelzen. 
Langsam unter die Eimasse mixen.
Mehl, Backpulver und Kokosraspeln mischen und Löffelweise unter arbeiten.
Zum Schluss die Annas untermischen.
Eine Backform mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und bei 180 Grad ca 45 Min. backen 
( Stäbchenprobe )

Heraus nehmen, den Ofen auf 50 Grad herunter drehen, und etwas abkühlen lassen.
Den Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Die Anansscheiben in den Ofen geben, Die Tür dabei einen Spalt geöffnet lassen.
Und so lange trocknen, bis sie merkbar dünner geworden sind, und die Spitzen etwas bräunlich  verfärben.
Nun vorsichtig von dem Blech lösen und in ein Muffinblech legen. 
So weiter trocknen, bis die gesamte Feuchtigkeit aus der Ananas heraus ist, und die Blüten nicht mehr einfallen.

4. Die Früchte gut waschen, und in Mundgerechte Stücke schneiden.
Die Passionsfrucht und die Maracuja auslöffeln und miteinander mischen.
Granatapfelkerne auslösen.

5. Die gekühlte Kokoscreme auf den Kuchen streichen.
Die Früchte darauf verteilen und schön arrangieren.

Einige Kokos Chips verteilen und servieren.




Diese Kuchen ist ganz eindeutig mein Sommer Kuchen 2015.
Und aus diesem Grund wandert er direkt zu Sarah ins Knusperstübchen zum Knusper Sommer

Banner


Aloha

Eure Stephie

30. August 2015 , 1 Kommentar

1 Kommentar:

  1. Mhhh, liebe Stephie, hier sieht es aber sommerlich aus. :D Was für einen fruchtigen Knaller Du hier wieder gezaubert hast. Vielen lieben Dank für Deinen tollen Kokos Kuchen. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie