Avocado - Haselnuss Pesto


Pesto schmeckt immer, ist enorm wandelbar und das Beste, es ist verdammt schnell hergestellt.
Avocado und Haselnuss, in Kombination mit Zimt und Koriander sind meine neuest Kreation die so unglaublich lecker schmeckt, das man immer welches im Haus haben möchte.

Es gibt allerlei Kombinationen. 
Das Pesto der ersten Stunde mit Basilikum, Pinienkernen und Parmesan, welches aus getrockneten Tomaten, sogar aus Erbsen.
Der Fantasie ist hier absolut keine Grenze gesetzt.


Auch süß zubereitet, ist Pesto ein Multitalent.
Mein sweet Pesto mit Minze und weißer Schokolade zum Beisiel.
Mit süßen Nudeln aber auch zu Gebäck, über dem Joghurt oder Müsli yummy.

Herzhaft bleibt es aber einfach der Klassiker.
Gerade jetzt in der Grill Saison, zu Steak, Fisch und Geflügel.
Auch in Brot eingebacken oder als Marinade für Fleisch.
Für Gemüse oder einfach nur zu einem frischen Brot.
Da ich selber das klassische Basilikum Pesto nicht mag, fing ich an zu experimentieren.
Im Frühjahr ist Bärlauch Pesto der Renner bei uns.
Mit geschmolzenen Cocktail Tomaten serviert und gerösteten Kürbiskernen.
Grandios.
Was esst Ihr mit Pesto?
Und vor allem welches Pesto ist bei Euch im Einsatz?

Da Hausgemachtes Pesto nicht allzu lange haltbar ist, waren unser Reserven des Bärlauchs schnell aufgebraucht, und ein Ersatz musste her.
Es wurde schon fast ein Pesto Notstand ausgerufen.
Aber so richtig war kein Versuch dabei der unser Lieblings Pesto ablösen konnte.
So kam es, das ich eines Tages eine reife Avocado im Kühlschrank liegen hatte, und Lust bekam diese als Dip zu Nachos zu verarbeiten.
Guacamole kam wegen weiterer fehlender Zutaten nicht in Frage und so entstand dieses Pesto.
Und ja, es ist zwar ganz und gar anders aber mind. genau so lecker.
Die Grundzutaten sind Avocado, Haselnuss und Zitrone, was das ganze leicht und frisch macht.
Das besondere ist der Hauch Zimt und Koriander.
Mitgebracht habe ich dieses Rezept vor einiger Zeit als Gastbeitrag für Anita, 
Hier findet Ihr saisonales, hausgemachtes und vor allem mit Liebe gemachtes für die ganze Familie. 


Zutatenliste
für ein Glas

1 reife Avocado
120 g Haselnusskerne
50 g Parmesankäse am Stück
1 Bund Petersilie
glatt oder kraus
2-3 EL Haselnussöl ( alternativ Raps )
Saft und Abrieb 1 BIO Zitrone
einige tropfen Tabasco
1/2 TL grobes Salz
Priese Zimt
etwas gem. Koriander


Zubereitung

1. Die Petersilie gut waschen und sehr trocken schleudern.
Ich benutze die krause Petersilie gerne,weil sie für mich typisch Petersilie ist.
Aber vom Geschmack her, sind beide Sorten prima.
Die Stiele entfernen.

2. Die Haselnüsse in einem Multizerkleinerer grob hacken.
Die Petersilie, Gewürze und Parmesan dazugeben und fein mahlen.

3. Die Zitrone auspressen, und  Zitronenschale abreiben.
Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch sofort mit Zitronensaft, Schale und Öl mischen und mit einer Gabel zerdrücken.

4. Alles zusammen im Multihacker, vermengen, bis die Masse geschmeidig ist.
Event, etwas nachwürzen.
Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von max. 3-4 Tagen aufbrauchen.



Ich bin gespannt, was ihr zu dieser Kombination sagen werdet.
Da das Rezept, wie oben bereits erwähnt, bei Anita's olles *Himmelsglitzerdings* veröffentlicht wurde, habe ich schon einige Rückmeldungen erhalten. 
          olles *Himmelsglitzerdings*
Und sie sind durchweg positiv und begeistert.
Das freut mich natürlich sehr, und vor allem wenn ich von Euch direkt erfahre wie Eure Erfahrungen mit meinen Rezepten sind.


Eure Stephie




30. Juli 2015 8, Kommentare

Kommentare:

  1. Jaaaaa, so ein tolles Rezept. Ich habe mich sehr gefreut, dass Du mein Gast warst. ♥

    Ganz lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Avocadopesto klingt wirklich super lecker! Ich kann mir vorstellen, wie cremig es ist :)
    Bei uns gibt es am meisten das ganz klassische Pesto mit Basilikum und Pinienkernen. Aber auch Minzpesto und Bärlauchpesto schaffen es oft auf den Teller. Genauso wie du liebe ich die Abwechlung bei Pesto :)
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist so schön, ich bin mit meiner Pestoliebe nicht alleine :)
      Liebe Jana, dann wirst Du sicherlich dieses hier auch ganz toll finden!

      Herzliche Grüße Stephie

      Löschen
  3. Ohhh, wie lecker! Yummie. Pesto in allen Varianten mach ich auch sehr gerne :) Es ist einfach so vielseitig und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen.
    Ich hab mal eins mit Avocado und Mandeln gebloggt. Auch sehr lecker. Avocado machts halt schon sehr lecker cremig :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,

      Ja, die Avocado macht es wundervoll cremig und geschmeidig.
      Mit Mandel klingt auch ganz lecker .. mmh!!!

      Sommerliche Grüße Stephie

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie