3 x Eiszauber: Kirsche-Salmiak Eis, Yellow Smoothie gezwirltes Soja Eis & Müsli-Sahne Eis mit Cranberry Sauce / Werbung


Ja, ich habe es getan.
Ich, als nicht untalentierte Foodbloggerin ( und als solche sehe ich mich durchaus ), habe ein Fix Produkt zur Herstellung von Eis benutzt.
Und ja, auch hier bei uns gibt es nicht nur BIO Lebensmittel, die frei von allen Zusätzen und schädlichen Substanzen sind.
Auch ich verwende ab und an Tütchen & Co.
Aber darum soll es hier nicht gehen, und ich möchte auch keine Diskussionen um und über diese Verwendung entfachen ....

Warum ich das getan habe?
Ich erreiche wirklich viele Menschen mit meinem Blog.
Viele davon sind dankbar für Anregungen und Ideen.
Denn nicht jedem ist es vergönnt in der Küche kreativ und erfindungsreich zu sein.
Selbst die für viele "einfachsten" Projekte, gelingen ihnen nicht, weil das Talent einfach bei etwas anderem liegt, oder auch schlicht die Zeit fehlt.
Aber, denn noch möchten auch sie, sich ab und an verwirklichen.
Am liebsten so einfach wie möglich, aber so lecker wie eben fast,selbst gemacht.



Aus diesem Grund habe ich mir ein kleines Pülverchen ein mal genauer angeschaut, und meine Küche zu einer kleinen EIS Experimentier Küche verwandelt. 
Dabei entstanden einige Eissorten.
Die gängigsten wie Schokolade, Frucht und Joghurt habe ich ausprobiert wie es aufgedruckten auf der Verpackung steht.
Ohne viel Schnick Schnack, einfach nur pur.
Ich möchte sie Euch aber hier im Rahmen meiner Vorstellung nicht näher beschreiben.
Denn diese Eissorten sind zwar lecker, aber nicht allzu kreativ, wie ich es hier gerne habe.
Nur soviel, es hat einwandfrei funktioniert, und lecker war es auf jeden Fall.
Und für alle Liebhaber der schlichteren Eissorten super.

Das Pulver von Diamant*, gibt es für Früchte-, Milch-, und Joghurt Eis.
Sicher stellt sich hier die Frage ob es am Ende kostengünstiger ist, wie ein fertiges Eis aus dem Supermarkt.
Nein, wohl nicht.
ABER, ich kann meinem Eis den Geschmack geben den ich gerne möchte.
Und das Problemlos in nur wenigen Minuten und Arbeitsschritten.
Diesen kreativen Freiraum bietet mit kein Eis Angebot im Supermarkt.
Und hier ist der Kreativität wirklich absolut keine Grenze gesetzt.
Alles kann kombiniert und verarbeitet werden.
Ihr müsst nur darauf achten, das am Ende die angegebene Gramm bzw. Milliliter Angabe übereinstimmt.
Keksbrösel, Saucen, Schokostücken, alles was grob ist, und später nur noch unter gehoben wird, muss nicht berechnet werden.
Aber bei Früchten, oder einem Flüssigkeitaustausch ( Anstelle von reiner Milch 30 % Sahne 70 % Milch, oder 80 % Joghurt und 20 % Saure Sahne usw. ) müsst ihr darauf achten das ihr bei den Angaben auf der Verpackung bleibt, und die angegebenen Maße auf der Waage oder dem Messbecher habt.


Und wer wie ich Kinder zu Hause hat, die es Bunt, Schokoladig & Gummiebärig lieben.
Mit denen könnt Ihr zusammen die witzigsten und ausgefallensten Kinder Eisideen ausprobieren.
Mein Sohn hatte sich Schokoladen Kekse mit mini Gummibären und Smarties gewünscht ..
Am Ende haben wir zwar kein Bild davon gemacht ( schön ist in meinen Augen eindeutig etwas anderes ) aber lecker .. ja eindeutig schon.


Warum das Pulver?
Eis ohne Eismaschine luftig, cremig und ganz ohne Eiskristalle herzustellen ist nicht möglich.
Nicht einmal mein neu entdecktes und wirklich hochgelobtes und innig geliebtes "no churn" Eis kann dieses.
Und hier kommt Eiszauber, warum auch immer es klappt in Spiel
(ja ich höre schon die erbosten Fix Produkte Gegner, das es nur Dank Chemie eben dazu kommen kann ).
Aber ich empfinde die Zutaten auf der Zutatenliste nicht als gefährlich oder vollgestopft mit künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen.
Es ist was es ist, ein Fix Produkt.
Und dafür ist die Zutatenliste kurz und sehr übersichtlich.
Das kleine Pülverchen ist also für all die, die keine Eismaschine ihr eigen nennen dürfen, trotzdem kreative, cremige und schnelle aber selbstgemachte Eissorten herstellen möchten.
Und nicht alle 15 bis 30 Minuten zum Gefriefach laufen möchten um die Eismasse umzurühren um am Ende doch knirschende Eiskristalle in der Masse zu haben.


Die drei Eissorten die ich für Euch ausgetüftelt habe sind, zugegeben nach meinem ganz persönlichen Geschmack entstanden.
Aber ich glaube, das es viele Leser da draußen gibt, denen meine Kombinationen genauso schmecken und verzücken wie mich.



Kirsch-Salmiak Eis mit weißen Schoko-Lakritz Blättchen

1 Pack. Eiszauber für Früchte
500 g dunkle Kirschen
frisch, einwandfrei und entsteint
1/4 TL Salmiak Pulver zB. hier

100 g weiße Kuvertüre
1 Messerspitze Salmiak Pulver


Zubereitung

 Kirschen verlesen, waschen und entsteinen.
Zusammen mit dem Salmiak Pulver und Eiszauber für Früchte Eis in einer größeren Schüssel ( die Masse gewinnt sehr an Volumen ), mit einem Zauberstab pürieren ( wie es auf der Packung angegeben ist )
Wer in Besitz eines Blenderes ( Mixer ) ist kann diesen sehr gut verwenden.

In ein gefriergeeignetes Gefäß, 1 Liter, füllen und mind. 7 Stunden einfrieren.

Für die Blättchen, Schokolade langsam über einem Wasserbad schmelzen.
Das Salmiak Pulver untermischen und auf ein Stück Butterbrot- oder Backpapier gießen.
Dünn verstreichen und im Gefrierfach fest werden lassen, in kleine Blättchen schneiden, und im Tiefküler aufbewahren.
Durch die Zugabe des Salmiak Pulvers bleibt die Schokolade nur im tiefgefrorenden Zustand fest.
Mit einem Messer klein schneiden und im Tiefkühlfach aufbewahren.


Yellow Smoothie geswirltes Soja Eis

1 Pack. Eiszauber für Joghurt Eis
350 g Soja Joghurt Natur

Für den Smoothie:
1/4 bis 1/2 reife Mango ( je nach Größe )
1/2 Banane
1/2 Sharon Frucht
1 Maracuja
1 weißer Bergpfirsich
1/4 Cantaloupe-Melone
Pack ( 125 g ) Eiszauber für Früchte


Zubereitung

1. Die Früchte waschen, schälen (auch Sharon und Pfirsich ). Die Maracuja durch ein feines Sieb streichen, und die Kerne entsorgen oder naschen.
Alles in grobe Würfel schneiden und in einen Mixer geben.
Pürieren.
250 g abmessen und zurück in den Mixer geben ( alternativ mit einem Zauberstab ).
125 g Eiszauber für Frucht Eis dazu geben, und nach Packungangabe zubereiten.

2. Sojajoghurt abmessen und mit Eiszauber für Joghurt zubereiten wie es auf der Packung steht.

3. Ein gefriegeeignetes, längliches Gefäß ( 1,5 Liter ) mit einer dünnen schicht Joghurt Masse füllen.
Einige Kleckse Frucht vereiteln und leicht mit einem Löffel Stiel verzwirlen.
Eine weitere Schicht Soja darauf geben, wieder Frucht klecksen und mit dem Löffel zwirlen ( immer nur eine Schicht marmorieren, also nicht zu tief mit dem Stil eintauchen ).
So weiter verfahren bis beide Eismassen aufgebraucht sind.

Für min. 7 Stunden durch frieren lassen.



Müsli-Sahne Eis mit Cranberry Sauce

1 Pack Eiszauber für Milcheis
125 ml Vollmilch
250 ml Sahne

170 g Knuspermüsli Cranberry zB. Dr.Oetker
25 g getrocknete Cranberries
140 g Cranberry Gelee


Zubereitung

1. Das Müsli in kleine gleichgroße Stücke brechen.
Die Cranberries grob hacken.
Das Gelee in einer Tasse kurz in der Mikrowelle erwärmen und Klümpchen frei glatt rühren.

2. Sahne und Milch mit Eiszauber in ein hohes großes Rührgefäß füllen.
-> Die Masse verdoppelt sich fast.
Nach Angabe auf der Packung zubereiten.

3. Das Müsli unter die aufgemixte Eismasse heben.

4. In ein gefriergeeignetes Gefäß 1 Liter, mit einer dünnen Schicht Eismasse füllen.
Darauf großzügige Kleckse und Linien des Gelees verteilen.
Eine weitere, nicht allzu dicke Schicht Eismasse und wieder Gelee.
So weiter verfahren bis alles aufgebraucht ist.

Für mind. 7 Stunden durch frieren lassen.


Fazit:
Das Eis ist sehr luftig und cremig. Nicht zu süß.
( im nicht gefrorenen Zustand allerdings schon, also bitte wundert Euch nicht, die kälte nimmt einiges davon )
Die Handhabung ist wirklich Kinderleicht.
WICHTIG ist, das Ihr die 3 Minuten aufmixen der Eismasse beachtet.
Ihr könnt zusehen wie sie immer luftiger wird.
Und wer es bunt, kreativ und abwechslungsreich mag, und keine Eismaschine im Hause hat, der ist mit dem Pülverchen dev. sehr gut bedient.
Ich kann es guten Gewissens weiterempfehlen.

Eure Stephie


Bezugsquelle:
Gläser, Holzlöffel, Wabenbälle: Blueboxtree




*Werbung:
Dieser Post ist in Kooperation mit Diamant Zucker entstanden.
Dieses hat keinen Einfluss auf meine persönliche, hier niedergeschriebene Meinung zu der Firma oder dem verarbeiteten Produkt.
Alle Bilder & Ideen stammen von mir.



CONVERSATION

6 Kommentare:

  1. Ahhhhhhhhhh........ sieht das alles Lecker aus meine Liebe!! ♥♥
    Und die Bilder dazu sind mal wieder ein Traum.
    Da könnte ich jetzt am liebsten einmal alles probieren, lecker!!

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn was du da alles für tolle Eissorten gezaubert hast (und die Bilder erst! I'm in love!).

    Ich selbst benutze Diamant Eiszauber auch schon länger und immer wieder gerne.

    Lasst euch weiterhin das Eis schmecken!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wow liebe Stephanie, dass musste ich jetzt gerade mal los werden.
    Die Bilder und die Zusammenstellung der Eiskreationen sind der Hammer!
    Ich liebe Eis in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen. Und durch den Eiszauber scheint es ja auch kinderleicht zu sein.
    Da werde ich mich direkt mal heran wagen.
    Ganz toll und vielen lieben Dank für diese tollen Inspirationen.
    Sei lieb gegrüßt
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Großartig! Bitte einmal zu uns:) Vielen Dank für die tollen Rezepte!
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ganz zauberhafte Fotos und soo leckere Rezepte! Ich habe Eiszauber das letzte Jahr ausprobiert und fand es nicht so toll, aber jetzt geb ich dem nochmal eine Chance!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Das Yellow Smoothie Eis klingt ganz nach meinem Geschmack! Davon hätte ich jetzt gerne ein, zwei Kugeln :)

    Lieben Gruß,
    Jana

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top