Zitronen-Müsli Pancakes mit Ei freiem Lemon Curd & Degustabox Februar


Ich sage Euch, seit dem ich dieses Pancake Rezept ausgetüftelt habe, und diese kleinen wundervollen
fluffigen Pancakes probiert habe, können unser Pfannkuchen einpacken.

Meine Mutter und mein Sohn wollten mir Anfangs weis machen, das Pfannkuchen und Pancakes ja ein und das selbe seien.
Nein !!




Pancakes sind kleiner, dicker und viel, viel flauschiger wenn man in sie hinein beißt.
Ich würde sie ja mit kleinen zarten Wölkchen vergleichen ... lecker.

In der aktuellen Degustabox steckte dieses mal unter anderem das neue Kölln Müsli Knusper Joghurt- Zitrone ( unten mehr zu der Box ).
Und schon entstanden in meinem Kopf leckere, flauschig, weiche Müsli Pancakes mit Zitrone.
Dazu Grichischer Joghurt und Ei freier Lemon Curd.
Warum Ei freies Curd ?
> Weil es viel einfach in der Herstellung ist, sich viel länger hält, und weil das Ei gar nicht hinein muss wie ich finde, aber probiert es am besten selber aus <
Ich frage mich, warum ich diese Variante nicht schon viel länger so zubereite.

Um die perfekten Pancakes zu bekommen habe ich etwas probiert und getüftelt.
Um die richtige Ausgewogenheit von süß & sauer und locker und fluffig, hinzubekommen.
 Und dank einigen Bekannten, kenne ich dann auch den " Trick" wie ich gleichmäßig runde Pancakes brate.
Ich verrate ihn Euch selbstverständlich heute auch.





Zutatenliste
für ca. 13 Pancakes

Pancakes:
100 g Mehl
50 g Reismehl
75 g Kölln Müsli Joghurt Zitrone
1 TL Natron ( kein Backpulver )
Saft von 1,5 Zitronen
1 TL Abrieb einer BIO Zitrone
150 g Naturjoghurt
150 g Vollmilch
1 Ei
50 g Zucker oder Xucker

Butter für die Pfanne

Lemon Curd:
Saft von 4 Zitronen
Abrieb von einer BIO Zitrone
80 g Zucker oder Xucker
( wer es süßer mag nimmt etwas mehr )
1 voller EL kalte Butter
2 TL Speisestärke
50 ml Wasser



Zubereitung

Lemon Curd:
1. Zitronen auspressen. Mit Zucker und Zitronen Abrieb zum kochen bringen.
Die Speisestärke mit dem Wasser glatt rühren.
Langsam in den Zitronensaft gießen und dabei schnell mit einem Schneebesen glatt rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Kurz aufköcheln lassen und vom Herd ziehen.
Die Butter unter rühren.
Umfüllen.



Pancakes:
1. Milch und Joghurt mit Zitronensaft und Abrieb vermischen und glatt rühren. 10 Minuten stehen lassen
-> durch die Zitrone beginnt die Mich zu flocken und wird zu dickem Joghurt.

2. Die großen Müslistücke, etwas kleiner drücke.
 Mehl, Zucker mit dem Müsli und Natron
 ( Natron geht in diesem Fall, wegen der Zitronensäure besser auf wie Backpulver )
vermengen. 

3. Das Ei unter die Milch rühren.
Trockene und nasse Zutaten miteinander verrühren

4. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
Einen halben TL Butter hinein geben.
Wenn die Butter schäumt, eine kleine Kelle ( oder gut 2 EL ) Teig in die Pfannem Mitte geben.
Mit dem Löffelrücken den Teig vorsichtig formen so das der Cake rund ist.
Den Pancake nicht mehr bewegen bis sich auf der Oberfläche viele kleine Bläschen bilden.
Dann kann er umgedreht werden.
 ( sollte der Pancake etwas zu dunkel sein, dreht die Hitze der Platte weiter runter )
Von der zweiten Seite ca. 30 Sekunden braten und fertig ist Euer kleines essbares fluffig, weiches Wölkchen.

Zum warm halten, die Cakes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 50 Grad im Ofen wärmen bis alle fertig gebraten sind.

TIPP:
Damit Eure Pancakes gleich werden, nehmt Euch ein Maß und verwendet die gleiche menge Teig jedes mal
( Löffel, Kelle o.ä. )


Mit Joghurt und Lemon Curd servieren.
 Wer mag streut noch etwas Müsli auf seine Pancakes.




Die Degustabox Februar

Wie oben schon erwähnt, habe ich das Müsli aus der aktuellen Degustabox Februar.
Die Box wird bei uns jeden Monat heiß ersehnt erwartet.
Denn wir alle sind super neugierig und freuen uns, wenn der Postbote unsere neue Box, mit immer wechselndem Inhalt, und vor allem mit tollen, meist Marktneuheiten Namenhafter Firmen bringt.
Und wir mit unserem Produkttest los legen können.

Dieses mal ist die Box etwas für knabber und knusper Freunde.

 Das mallorquinische Tapasbrot und auch die Knusperstangen von der Firma Quely fanden wir toll.
Das Tapasbrot schmeckt mit Frischkäse und Marmelade ebenso lecker wie mit getrockneten Tomaten und Feta.

Und Senf ist bei mir immer absolut perfekt.
Ich liebe Senf.
Aber dieser hier ist etwas besonderes. 
Kein langweiliger Würstchenbuden Senf.
Der Sarepta Spezialsenf von Dr. Schweitzer ist so lecker.
Pikant, aber doch mild und süß.
Großartig zB. für eine Senf Brot Kruste zu Schweineschnitzel.
Ebenfalls von der Firma Haas ( dem Erfinder der kleinen PEZ Brausebonbons ) stammt der Grillsenf und die Knoblauchpaste.
Beides unverzichtbar für eine leckere Herzhafte Küche.

Leimer ist als Paniermehl und Pananden sowie Suppeneinlagen Hersteller bekannt.
Toll ist, das die Firma jetzt für Allergiker ein Glutenfreies Paniermehl anbietet.
In selber gewohnter Qualität.

Mein Sohn hat sich sofort, nachdem ich die Produkte "freigegeben hatte" die BärenBande Antistress Pille verordnet.
Eine niedliche Idee, kleine Schokolinsen als Medizin zu verpacken.
Verschiedene Pillen sind im Sortiment.
Unsere hat auf jede Fall sehr schnell geholfen, lach.

Vielleicht, weil neben der Pille, die Leibniz ZOO Waldtiere mit Karamellgeschmack ihren teil dazu beigetragen haben.
Schon aus der Tüte heraus richt es wunderbar karamellig, und die Tiere sind richtig toll.
Igel, Käfer, Bambi, Schmetterling, Fuchs oder Biber ( und mehr ) schmecken so lecker, das man die Kinder stoppen muss nicht alles auf einmal aufzufuttern.

Das Kölln Müsli habe ich in meinem Rezept oben für die Pancakes verarbeitet.
Es schmeckt toll. Nicht zu süß und wird mit gutem Zitronenöl hergestellt.
Auch nur mit Milch ein echtes Highlight. 

Die Energie Drinks von Drinkfit bestehen aus den Wirstoffen Guarana, Damina, Cola-Nuss, Macca und Koffein und sind daher Energie Garanten.
Für mich sind sie beide eindeutig zu süß, aber Geschmack ist top. Mein Favorit ist der Moccacino.

Das einzige Produkt, was bei mir / uns dieses mal wirklich durchgefallen ist, sind die Pakka Mandeln mit Meersalz.
Sie sind absolut nichts besonderes und schmecken uns gar nicht.


In der Box enthalten sind:

1 x Paniermehl: 2,49 €
1 x BärneBande: 2,95 €
1 x Leibniz: 1,49 €
1 x Kölln Müsli: 2,99 €
2 x Quely Knusperstangen: je 0,99 € 1,98 €
1 x Tapasbrote: 1,20 €
2 x Energiedrink: je 0,99 € 1,98 €
1 x Knoblauchpaste: 1,49 €
1 x Spezialsenf: 1,29 €
1 x Grillsenf: 1,29 €
1 x Mandeln: 1,90 €
____________________________

Gesamtwert: 21,05 €


Mehr Boxen die ich getestet habe, und dazu passende tolle Rezept Ideen findet ihr z B. hier, hier oder hier.

Die Degustabox ist eine tolle Überraschunsgbox.
Es macht jedesmal aufs neue Spaß, die Produkte zu testen und kennen zu lernen.

Die Box kann im Abo oder unregelmäßig bezogen werden.
Der Inhalt ist eine bunte Mischung aus verschiedener Lebensmittel und Getränke.
Der Preis beträgt 14,99 € inkl Versand.
Zum selber entdecken oder zum Verschenken.
Der Warenwert der Produkte liegt, wie ihr sehen könnt, immer weitaus höher.

Alles Wissenswert und Details über die Boxen erfahrt ihr hier

Eure Stephie




* Die Degustabox wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, was keines Falls meine persönliche Meinung zu der Box oder deren Inhalt beeinflusst.




CONVERSATION

5 Kommentare:

  1. Hallo Liebe Stephie,

    Die Pancakes sehen wirklich super super lecker aus *-* Danke für die tolle Inspiration ;) Auch dein Beitrag über die Degusta Box ist sehr interessant. Ich liebe es immer zu sehen was man in solchen Boxen so findet ^^ Bekomme sie zwar selbst nicht , aber bin trotzdem immer neugirig was man so drin findet ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr das dir die Degustabox gefällt .. ich mag sie auch.
      Ganz liebe grüße Stephie

      Löschen
  2. Liebe Stehphie,

    das sieht fantastisch aus...zum hineinlegen. So möchte ich am liebsten jeden Samstag früh empfangen werden :)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich sehr lecker aus, besonders die Eifreie Lemon Curd finde ich klasse. Merke ich mir=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht superlecker aus! :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top