Kartoffel-Maronen Eintopf mit Kabanossi Chips & Degustabox September


Kartoffel-Maronen Eintopf mit Kabanossi Chips

Da im Herbst doch nichts über einen deftigen wärmenden Eintopf geht, habe mich für eine Variante aus Kartoffeln und Maronen entschieden.
Dazu knusprig begratende Kabanossi Chips die einen ganz besonders würzigen Geschmack an den Eintopf abgeben.
Einfach richtig lecker.



Zutatenliste
für 2 Portionen


3 mittel große Kartoffeln

1 große Möhre
1/2 Scheibe Sellerie
1/2 Lauchstange
4-5 Maronen ( vorgegart )
1/2 Liter Rinderbrühe
1 TL Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle von zB. Kotanyi
1/2 Bund Petersilie

1 Kabanossi zB von Houdeke
etwas Öl zum braten




Zubereitung


1. Kartoffel, Möhre und Sellerie schälen und in ungefähr gleich große Würfel schneiden.
Den Lauch säubern und in dünne Ringe schneiden.
Die vorgegarten Maronen ebenfalls würfeln.

2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel und den Lauch kurz darin anschwitzen ( sie sollen keine Farbe bekommen ). In einem Topf Brühe, Salz und Gemüse und Maronen zum kochen bringen.
Alles bei schwacher Hitze garen.

3. Die Kabanossi in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten rösten.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Das Öl in den topf geben, es bringt einen tollen Geschmack.

4. Petersilie fein hacken und über die Suppe streuen.






Die Degustabox September war dieses mal voller leckere Dinge, die ich nur zu gerne für Euch unter die Lupe genommen habe.
Zu den Post der Juli und August Degustabox gelangt ihr mit einem klick auf den jeweiligen Monat.
Für all meine Lieben war etwas tolles dabei und ich habe von allen Seiten positive Rückmeldungen erhalten.

1 x Birkel Nudel up Arrabbiata: 2,13 €
2 x Sirco Fruchtsaft a' 1,99 €
1 x Leimer Lebernockerl  1, 69 €
1 x Leibniz Choco black 'n white 1,49 €
2 x Tic Tac a' 1,19 €
1 x  Myline Riegel 1,69 €
2 x St. Sin 3,95 € und 0,99 €
1 x Kotanyi 2,79 €
1 x  Houdek Kabanissi 1,99 €


Alles zusammen gerechnet kommen wir auf einen Gesamtwert von 23,08 €




Und das all das bekommt Ihr für nur 14,99 €.
Ihr könnt eine solche Box, voll mit vielen Markenprodukten, teilweise neue innovative Lebensmitteln und einem weitaus höherem Warenwert abonnieren ( klick hier ) und einem Produkttest unterziehen.
Denn Eure Meinung zählt.
Ihr könnt Euch einloggen und Eure Meinung über das Produkt mitteilen und so den Firmen helfen, gegebenen Falls besser zu werden.
Immer am Ende des Monats bekommt ihr dann eine Überraschungsbox zu Euch nach Hause.
Aber auch zum verschenken eignet sich die Degustabox hervorsagend.
Alle wichtigen Details über die Box findet ihr hier.


Die Meinungen zu den Einzelnen Lebensmitteln:
Die Nudelsauce aus dem Hause Birkel in der Sorte Arrabbiata, hat das Urteil: fruchtig, gut gewürzt und in der Tat feurig scharf bekommen.
Ich werde sie sicherlich selber noch einmal in meinen Einkauswagen legen.

Die Getränke von Sirco waren fruchtig und sehr lecker.
Ob sie jetzt einen positiven Einfluss auf meinen Körper gemacht haben kann ich allerdings nicht berichten.

Die Tic Tac's in den Sorten Blutorange und Ananas haben meinen Sohn überzeugt.
Langer Geschmack und er hielt auch was er verspricht.
Man kann sehr gut heraus schmecken was auf der Packung angegeben ist.

Die Leibniz Kekse sind ganz meinem Geschmack und sehr knackig, eben typisch ein Leibnitz Keks
Trotz der weissen Schokolade sind sie nicht zu süß und schmecken nach mehr.

Der Riegel vom Myline war lecker und fruchtig, aber wenn uns der Schokoriegel Hunger packt, greifen wir wohl weiterhin zu unseren altbewährten Sorten.

Die Traubenzucker Bonbons von St. Sin schmecken zwar nicht sonderlich gut, halten aber was sie versprechen und neutralisieren den Tabak Geruch ( ein Kuss test hat es bei uns bewiesen ) .

Die Leberknockerl Suppeneinlage von Leimer hat meiner Mutter richtig gut geschmeckt.

Der Pfeffer hat eine rech gute Qualität, und würzt angenehm.

Die Kabanossie von Houdek haben mir persönlich ganz besonderes gut gefallen.
Eine milde, über Buchenholz geräucherte Salami.
Daher habe ich mich auch diese entschieden und ein leckeres, herbstliches Rezept für Euch kreiert.


Wiedereinmal bin ich davon überzeugt das ich die Idee eine Überraschungs Box zu erhalten  immer noch richtig toll finde.
Wenn der Postbote klingelt und mir den Karton übergibt, freue ich mich jedesmal und ich bin irre gespannt, welcher Inhalt sich dieses mal in ihr befinden wird.


20. Oktober 2014 2, Kommentare

Kommentare:

  1. Liebe Stephie,

    ich mag so gerne, wie du über Sachen schreibt und berichtest. Dein Bericht liest sich interessant und macht tierisch Lust auf so eine Box. Ich hatte sie diesem Monat auch zum ersten Mal und war von den Produkten auch begeistert.

    Die Bilder vom Eintopf sind hervorragend!! Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Dein Eintopf sieht sehr lecker aus... ich fand die Box diesen Monat auch klasse. Am besten hat mir die scharfe Nudelsoße gefallen.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie