Heisse Schokolade - Marshmallow - Rührstäbe


Wer Kinder hat der kommt zumindest an den Geburtstagen der kleinen auf den Geschmack sich mit Knallbunten & zuckersüßem Gebäck auseinander zu setzen.
Auch schon zu meiner Zeit war es das größte wenn am Geburtstag Morgen ein schöner, zumeist Gugelhupf, bunt dekoriert mit Smarties, Gummiebären & Co mit Kerzen flatternd auf mich wartete.

Heute können sich Mamis und Papis mit viel mehr buntem Zucker Dekor austoben wie noch vor 30 Jahren.
Es gibt so viele Möglichkeiten Zucker Streusel, Perlen, buntem Zucker und, und, und über das 
WWW zu beziehen.


Aber es gibt nicht nur die kleinen Menschen unter uns, die das buntes Zuckerzeug lieben.
Viele Erwachsene haben sich einfach eine Stück vom Kind in sich bewahrt und haben bis heute Freude an bunten, zuckrigen Dingen.
Denn mal ehrlich, wenn ein Keks, Muffin, Kuchen o.ä. mit strahlend bunten Streuseln versehen wurde, oder zusätzlich ein buntes Frosting bekommen hat, empfinden wir automatisch ein bisschen gute Laune in uns aufsteigen.
Aber es geht auch anders.
Selbst mit gold, silber oder weißer Zucker Deko, kann ein Gebäck oder Getränk edel aufgehübscht werden.
Wie Ihr seht, sind Zucker Streusel & Co vielseitig Einsetzbar.
Wer sich noch nicht ganz so gut im Umgang mit dem Süßen Werkstoff auskennt, aber Lust hat seine Welt ein klein wenig bunter zu gestalten, für den gibt es nun ein Buch aus dem Haus Edition Fischer, welches sich mit genau diesem Thema beschäftigt.


Ich habe aus dem Buch die Heiße -Schokoladen-Rührstäbe ausprobiert.
Einfach, weil ich die Idee toll fand, zu einer heißen Schokolade mit Sahne zum tauchen & naschen, mit Streuseln, Keksbröseln und viel Schokolade veredelte Marshmallos zu reichen.
Und es kam bei Groß und Klein sehr gut an.
Wenn dann auch noch auf der Sahne reichlich Streusel verteilt werden, ist der Genuss perfekt.




Knallbunt & zuckersüß

Das Party-Backbuch mit Zuckerstreuseln


von Jackie Alpers

Erschienen ist es in der Edition Fischer für 14,99 € und kommt mit 128 Seiten voller bunter Ideen nach Hause.


Knallbunt & zuckersüss 1

Das Buch:

Zu Beginn wird die Welt der Streusel detailliert beschrieben. Und die ist gar nicht so klein wie viel glauben würden.
Und weil es viel mehr Spaß bereitet all die bunten und glitzernden Zucker Stücke anzusehen, werden sie zusätzlich auf vielen Seiten bebildert vorgestellt.

Die unterschiedlichen Verziehmethoden und die dazugehörigen, am besten geeignetsten Streusel mit einigen Tipps folgen auf den nächsten Seiten.

Rezept Vorschläge für:
Frühstück mit Belgische Perlzucker-Waffeln.
Kekse mit Buttercreme Glasur und Streusel Blümchen.
Torten die innen wie außen bunt wie ein Regenbogen sind, bunte Brownie-Stücken oder Party-Löffel werden vorgestellt.

Ich finde die Rezept persönlich teilweise recht simpel und einfach, denn auf manche Idee könnte man gut selber kommen.
Da ich aber nicht von mir selber ausgehen kann, und vielen Mamis usw. die Kreativen Ideen fehlen, richtet sich dieses Buch genau an diese Ideenlosen.
Mit einfachen und unkomplizierten Rezepten, die aber mit großer Wirkung nach zu machen sind.
Bei einigen Rezepten gibt es zusätzlich weiter Kombination und Verziehr Alternativen, was das Buch noch umfassender macht.

Die Rezepte selber klingen alle gut beschrieben und sind Schritt für Schritt erklärt.
Einen großen Plus Punkt gibt es von mir dafür, das es für jedes Rezept ein Bild gibt.
Es ist keine großartige Foodfotografie, aber darauf liegt in dem Buch auch nicht der Fokus.
Die Bilder sind ansprechend und bunt, so wie ich es laut Titel auch erwarte.

Wer gar nicht genug von bunten Zucker Sachen bekommen kann, erfährt im hinteren Teil wie man Jimmies, Fondant-Perlen, Streuselzucker usw. selber herstellen kann.
Eine lange Liste von Bezugsquellen wartet ebenfalls darauf entdeckt zu werden.



Fazit:

Alles in allem hätte ich mir ehrlicher Weise das Buch um einiges bunter vorgestellt.
Vieles ist ehr Pastell als Knallbunt, aber da jeder für sich selber entscheiden kann welchen Farbton er auf sein Rezept streuselt, ist das kein echter Kritik Punkt.
Wie oben schon erwähnt, sind die Rezepte ehr simpel.
Ich würde, gerade denen die Lust & Spaß daran haben mit Zuckerperlen zu arbeiten, aber nicht die passende Idee dazu haben dieses Buch empfehlen.
Auch für die neue Generation von Bäckern die experimentieren und mit einfacheren Rezepten sehr gut bedient sind, ist das Buch eine gute Wahl.
Für Vorgeschrittende und die, die nach ausgefallenen und neuen Rezepten suchen ist das Buch ehr nicht das richtige.




* Das Buch wurde mir kostenfrei zu Rezension Zwecken zur Verfügung gestellt.



26. September 2014 6, Kommentare

Kommentare:

  1. UIIII des BIACHAL war genau des richtige
    FÜR mi,,,,, wenn i de LECKEREIEN seh,,,
    kanns noa guat sei,,,
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht einfach bezaubernd aus<3 Total hübsch und süß. Ich esse zwar keine Marshmallows, aber so eine leckere heiße Schokolade mit Sahne und Streuseln wirkt doch auf jeden einladend! Da freut man sich sogar schon auf den Winter, wenn man sich dann einfach gemütlich mit einer heißen Schokolade auf die Couch kuscheln kann :)
    Liebe Grüße,
    Äna

    AntwortenLöschen
  3. Soo eine süße Idee mit den Marshmallow-Stäbchen und dabei so simpel. Ganz toll, muss ich mir für den nächsten Kindergeburtstag merken :-)
    Lieeb Grüße,
    Daniela
    PS: Die Bilder aus dem Buch (bis auf das Cover) sind in diesem Posting nicht sichtbar :-(

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee mit den Marshmallow-Rührstäben! Sieht sehr lecker aus auf den Fotos :)
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    die Idee finde ich super!! Und deine heiße Schokolade sieht auch total ansprechend aus!! Da kriegt man gleich Lust drauf - dazu passend dekorierte Marshmallows Mmmhh!!

    Ich finde die Idee so gut (warum kommt man da nie selbst drauf???) und habe sie mit in meine Wochenhighlights aufgenommen. Schau doch mal:
    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/09/wochenhighlights-22092014-28092014.html

    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stephie,
    das Buch wäre bestimmt was für meine kleine Küchenhilfe. Wenn wir zusammen
    backen sind die Streusel immer das Allerwichtigste!!!
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie