Paella mit Huhn und Knoblauch Salami { enthält Produktinformation für Degustabox }

Bei Paella denken sicherlich viele, so wie ich, an sonnigen Spanien Urlaub.
Das Reisgericht ist sogar in teilen Spaniens National Gericht.

Da ich überhaupt keine Meeresbewohner oder gar Schnecken oder Kanninchen essen mag, war es mir bisher nicht möglich Paella zu kosten.
Sicherlich gibt es hier auch unendlich viele Zubereitungsmöglichkeiten, aber überall dort wo ich bisher Paellas fand, waren es eben genau diese mit den Zutaten die mich wirklich zum schütteln bringen.

Aber jetzt als Foodblogger kreiere ich einfach eine Paella ganz nach meinen persönlichen Geschmack, diese Freiheit nehme ich mir einfach, lach!

Und ich muss sagen, ich bin sowas von meinem eigenen Rezept angetan, das ich ein Stückchen gewachsen bin ...
Nein im ernst, meine Paella ist mit saftigem Huhn, einer würzigen Knoblauch Salami und Antipasti Tomaten zubereitet.

Zutateliste


Für 3-4 Personen ( je nach Appetit )



200 g Paella Reis Oryza

240 ml Valensina Saft -Limonade Zitrone
240 ml Wasser
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Hähnchen Beine
ca. 7 eingelegte Tomaten
1 rote Paprika Schote
Handvoll Kaiserschoten
100 g Knoblauch Salami
einige Safran Fäden ( optional )
Salz & Pfeffer aus der Mühle


1/2 Bund Petersilie

1 BIO Zitrone


1 EL Olivenöl 






Zubereitung



1. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Streifen schneiden. Ebenso die eingelegten Tomaten. Die Kaiserschoten waschen und in Rauten schneiden. 

Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine, feine Würfel schneiden. 
Die Salami, ja nach ausgangs Größe Würfeln.


2. In einer großen beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Hähnchenbeine ringsum sehr gut anbraten. Die Beine aus der Pfanne nehmen. 

Die Salami hinein geben und kurz scharf anbraten. 
Dann kommen Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Tomate und der Reis dazu.
Alles gut 5 Minuten andünsten und dann mit der Limonade und dem Wasser ablöschen. 
Umrühren, den Safran untermischen. 


3. Die Hähnchenbeine oben auf legen und einen Deckel auf die Pfanne setzte.

Alles 20 Minuten bei kleiner Hitze garen lassen.
5 Minuten vor Ablauf der Zeit die Kaiserschoten dazugeben und mit garen.
Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.


4. Die Petersilie grob hacken. Die Zitrone in Spalten schneiden. 

Beides auf der fertigen Paella dekorieren und servieren.








Werbung



Als ich neulich eine sehr liebe Mail von Romy, Social Media Managerin Germany der Degustabox bekam, habe ich mich wirklich gefreut.
Selber hatte ich mich bis dahin überhaupt nicht mit der Box auseinander gesetzt.
Als ich mich etwas mit der Idee Degustabox beschäftigt hatte muss ich sagen war ich richtig neugierig.
Denn die Box die einmal im Monat, für 14,99 € inkl. Versandkosten nach Hause kommt, ist eine wahre Überraschungs Box.
Prall gefüllt mit neuen und bekannten Lebensmitteln von unterschiedlichsten Firmen. 
Die Produkte selber, habe einen wesentlich höheren Warenwert, als die Box kostet.
Dabei handelt es sich um hochwertige Markenprodukte.
Mit diesem Produkttest können wir als Endverbraucher in diesem Fall sogar mit wirken, und Geschmack und Optik optimieren, in dem wir den Inhalt der Box unserem persönlichen Test unterziehen und den Inhalt bewerten.


Alle Informationen rund um die Degustabox, sowie einen Blick in bereits versendete Boxen, findet ihr hier.



Es war schon recht aufregend, als ich meine Test Box ( die mir freundlicherweise Kostenlos zur Verfügung gestellt wurde )  Ende Juli in den Händen hielt. 

Schließlich wusste ich nicht was für Produkte mich erwarten würden.
Aber als ich mich langsam zum Inhalt der Box vorgearbeitet hatte ( alles ist sehr gut und sicher verpackt ) war ich positiv Überrascht.
Aktuelle befinden sich folgende Produkte in der Degustabox Juli:

2 Dosen Valensina Saft-Limonade No 1 ( Orange und Zitrone )   je 0,99 €
1 Tri Top Getränke Sirup pink Grapefruit   2,99 €
1 Maintal Tortenfüllung   2,99 € 
1 Golden Cola von Colarebell   0,99 €
2 Shot Ice ( Himbeer und Cola )   je 0,79 €
1 Oryza Risotto und Paella Reis   2,99 €
1 Jahnke Kau Toffees   1,69 €
1 Grillmarinade von Ostmann   2,79 €
1 Antipasti Tomaten von Kluth   2,49€


Macht einen Warenwert von gesamt : 20 49 €





Dazu kommen noch ausführliche Informationen über die Produkte und eine Rezept Karte.



Selbstverständlich kann es dabei auch geschehen das das ein oder andere Produkt nicht den persönlichen Geschmack trifft.

Dieses war zB. bei mir bei Shot Ice der Fall, da ich keinen Alkohol zu mir nehme.
Aber ich denke das wir alle im Familien und Bekannten Kreis jemanden haben, der sich über das ein oder andere Produkt freuen wird.
Wer anderen eine Freude bereiten möchte kann die Box in 3,6 oder 12 monatigen Abos auch verschenken.




Wer Überraschungen mag, wird die Degustabox mögen.

Für 14, 99 € kann man eigentlich gar nichts verkehrt machen. Und wenn man genug überrascht wurde, ist ein abbestellen der Box jederzeit möglich. 
Das ist für mich persönlich ein großer Pluspunkt, das ich mich nicht für eine gewisse Zeit binden muss.
Für mich war es dieses mal bereits ein echte Bereicherung.
Denn ich bin ganz ehrlich, ich hätte mich nie an eine Paella gewagt, wären nicht einige Zutaten in der Box gewesen.
Der Reis, so wie auch die Antipasti Tomaten und die Limonade hätte ich während des Wocheneinkaufs nicht in den Waage eingepackt.
Wir dachten hier zu Hause immer, das Paella nicht unser Ding sei.
So kann man sich täuschen.


- Die Kau Toffees von Jahnke haben nicht lange in Ihrer Tüte verweilen müssen.. Wir lieben Toffees, diese waren wunderbar weich und lecker.

- Den Tri Top Sirup habe ich hier, bereits verwendet, traumhaft, wer es leicht herb mag.
Die Limonade von Valensina ist fruchtig und nicht zu süß ( ich bin zwar kein Freund von Blechdosen, aber der Inhalt spricht für sich )
- Grillmarinade kommt bei uns leider nicht zum Einsatz, da ich keine Möglichkeit haben zu grillen.
Habe mir aber sagen lassen, das sie sehr pikant und aromatisch gewesen ist.
- Die Ice Shots kann ich leider ebenso wenig beurteilen.
- Die Tortenfüllung von Maintal, in meinem Fall mit Erdbeere und Marc de Champagne, ist mir persönlich zu süß ( aber so ergeht es mir auch bei jeder Marmelade die ich nicht selber gekocht habe ).
Geschmacklich ist sie eine gute alternative zum selber machen.
- Die Cola von Colarebell, hat bei uns leichte Verwirrung verbreitet. 
Mit normaler Cola und deren Geschmack hat sie nämlich rein gar nichts zu tun, was der Name allerdings vortäuscht. Unsern Geschmack hat sie jedenfalls nicht treffen können. 
Zu bitter und irgendwie, komisch, ein anderes Wort fällt mir dazu leider nicht ein.



Versucht es einmal, und schaut, was sich in der nächsten Box befinden wird.

Oder holt Euch noch die aktuelle, wenn Ihr genau auf diese Produkte Lust habt.


Viel Spaß beim entdecken und ausprobieren


Eure Stephie



CONVERSATION

5 Kommentare:

  1. Hallo Stephie,
    lustig, fast dasselbe war bei mir auch drin! Sehr leckere Sachen! Ich freue mich schon auf die nächste Box!!! ;-)
    Dein Gericht ist ein echtes GEDICHT! LECKER!!!!
    Liebste Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Olga,

    der Inhalt ist auch bei jedem Abonnenten gleich :)
    Es sei denn es gibt zB. wie bei Maintal unterschiedliche Geschmacksrichtungen und nicht alle davon sollen in eine Box.
    Dann kann es etwas abweichen ...

    Ich freu mich riesig das Dir das Gericht gefällt .. DANKE SCHÖÖÖN.

    Liebe Grüße gehen an Dich zurück
    Stephie


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Inhalt ist leider NICHT bei jedem Abonnenten gleich.

      Löschen
  3. Liebe Stephie,
    ich war noch nie hier, bin über die Eisaktion hierher gepurzelt, ich muss heute Abend noch mal ausgiebiger schauen, aber das gleich zu Beginn gefällt mir sehr, ich liebe Paella, aber nicht der ganze Fischkram (Muscheln und so) was immer obendrauf ist. Das Rezept klingt perfekt und schaut auch noch oberhammerlecker aus, das probier ich aus, danke schön.
    Tolle Fotos obendrein.
    Liebe Grüße vom Reserl, ich verlink dich gleich, damit ich dich nimmer aus den Augen verlier :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo liebe Tatjana :)

      Wie schön das Du den Weg zu mir hier her gefunden hast.
      Und dann noch so viel Lob, da werde ich ja ganz rot!
      Ja, genau wegen diesem Meeresgetier auf und in den Paellas, habe ich mich auch nicht daran gewagt.
      Aber so bin ich sehr zufrieden mit der Kreation und es gab sie nun auch schon ein zweites mal in der kurzen Zeit, wenn das nichts aussagt ;-)

      Ganz liebe Grüße Stephie

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top