{ Buch } Leichte Büro Küche



Ihr Lieben, auch, wenn ich nicht meinen Arbeitstag in einem Büro verbringe, so finde ich dieses Buch was im Thorbecke Verlag ganz neu erschienen ist einfach so toll, das ich es Euch gerne vorstellen möchte.
Und da nicht nur in Büros zu Mittag gegessen wird, passen die Ideen und Rezepte ebenso für das Pausenbrot, den Ausflug oder, oder, oder ....

Denn um es mal auf den Punkt zubringen.
Und es mit den passenden Worten der Autorin zu sagen:
Zitat:
> Mind. 5 Mahlzeiten die Woche nehmen wir am Arbeitsplatz ein.
Die Gestaltung dieser Mahlzeiten sollte uns eigentlich genauso am Herzen liegen wie das selbstgekochte Menü, mit dem wir am Wochenende Freunde und Familie beeindrucken wollen.
dennoch tigern jeden Mittag, Horden von arbeitenden Menschen auf der Suche nach Nahrung zur nächstgelegenden Imbissbude.
Aber zu schweres Essen führt am frühen Nachmittag zu einem ernsthaften Leistungstief ... <

Das das nicht sein muss, erleben wir in diesem  Buch.


Sabine Huth-Rauschenbach - Leichte Büroküche
Cettina Vicenzino (c) Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2014

Auf 104 Seiten, die mit vielen ansprechenden und Appetit machenden Bilder versehen sind hat die Autorin Sabine Huth-Rauschnbach, eine tolle Auswahl, an Suppen, Sandwiches & Salaten für die Lunchbox * kreiert.
Darüber Hinaus bekommt Ihr wertvolle Tipps zu Basics die Ihr als Vorrat kochen und Lagern könnt.






















Bilder, Leichte Büroküche
Copyright: Cettina Vicenzino (c) Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2014


Was ich wirklich sehr gut finde, ist das das Buch in Jahreszeitliche Kapitel unterteilt sind.
So werden saisonale, zumeist frische Produkte verarbeitet.

Die meisten Rezeptvorschläge sind schnell gemacht, mit nicht allzuviel. und außergewöhnlichen Zutaten.
Aber denn noch kreativ und lecker.
Die mit wenig Aufwand zubereitet sind.


Bild, Leichte Büroküche
Copyright: Cettina Vicenzino (c) Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2014




Ich habe mich, für meinen Sohn an das Hühnersandwich mit Kresse & Karotte für den letzten Schulausflug gemacht.
Es sah in auf dem Bild im Buch so lecker, frisch und knackig, das wir es praktisch machen mussten.



Für ein Sandwich

Original Text und Zutatenangaben aus dem Buch, Leichte Büroküche





Zutaten


60 g Hühnerbrust, gegart
Salz
Pfeffer
etwas Mehl
je 1/2 TL Olivenöl & Butter
1 Ciabatta oder 2 Scheiben Bauernbrot
1 EL Frischkäse
1 Handvoll Kresse
1 kleine Karotte
1 TL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft




Für dieses Rezept verwendet man am besten Hühnerbrust aus einer Hühnersuppe.
Alternativ brät man eine TK-Hühnerbrust aus dem Vorrat an. Dazu das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lasen. Dann abspülen, abtupfen, salzen, pfeffern, in ein wenig Mehl wenden und in einer Pfanne mit je einem halben Teelöffel Olivenöl und Butter bei mittlerer Hitze pro Seite 5 Minuten anbraten. Dann den Deckel auf die Pfanne geben und bei kleiner Hitze 1 Minuten ziehen lassen, ohne den Deckel abzunehmen.Währenddessen das Ciabatta in zwei Hälften schneiden und beide Hälften ( oder beide Scheiben Bauernbrot ) mit dem Frischkäse bestreichen. Die Kresse waschen und gut trocknen. Die Karotte schälen und fein raspeln. Aus der Kresse und der Karotte mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft einen Minisalat herstellen, gut salzen und pfeffern. den Salat gleichmäßig auf dem Brötchen oder einer Brotscheibe verteilen, die Hühnerbrust zerpflücken, darauflegen und mit der anderen Brötchenhälfte oder der anderen Brotscheibe bedecken.

Schummeltipp für faule Tage: Supereilige können für dieses Rezept auch vorgegarte Hühnerbrust aus dem Kühlregal nehmen.


Fazit:

Tolles Rezept, Angaben und Zutaten sehr gut aufeinander Abgestimmt.
Richtig frisch und lecker.

Das Buch gefällt mir sehr gut.
Abwechslungsreich, nicht zu ausgefallen aber pfiffige Ideen, die keine komplizierten Zutaten benötigen.
Auch wenn viele der Rezepte für kleine Portionen angegeben sind, kann man aber sehr gut auf eine größere Personenzahl hochrechnet, kann man sie gut und gerne auch als Familien Essen kochen bzw. zubereiten.

Das Buch ist für 16,99 € zB. hier oder hier zu bestellen.


Das Buch wurde mir kostenlos vom Thorbecke Verlag zur Verfügung gestellt.
dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken.

                                             


* Die auf meinen Bildern verwendete Lunchbox und der Trinkbecher sind Testprodukte aus dem Haus kivanta und wurden mir Unentgeltlich zur Verfügung gestellt.




Als persönlichen extra Tipp, möchte ich Euch diesen online Shop vorstellen, der genau für dieses Buch, die passenden Lunchboxen für Suppen, Brote, isolierte- und Auslaufsichere Behälter.
Ebenso hochwertige Trinkflaschen und Becher ( auch isoliert ) aus reinem Edelstahl anbietet.
Dazu viele nützliche Dinge und Zubehör, sowie Ersatzteile für die Produkte.




Die Produkte sind alle Schadstoff und 100 % BPA-frei -> erfahre mehr , was für mich als Mutter sehr wichtig für die Gesundheit meines Sohnes ist.
Noch dazu sind die Produkte sehr ansprechend im Design, extrem praktisch und sehr vielfältig im Angebot.
Ich finde, das sich gesundes und frisches Essen in einem guten, reinen Transportbehälter sehr viel besser befindet als mit Weichmacheren, Farbstoffen & Co.

Das Versprechen des Shops:
Kopie der Shopseite

Unser Qualitätsversprechen

Gesund Leben bedeutet für uns eine sorgfältige Auswahl an Produkten, die nachhaltig und unbedenklich hergestellt werden und eine lange Haltbarkeit besitzen. So werden nicht nur Ressourcen bei der Herstellung geschont, sondern auch die Wegwerfkultur allmählich überwunden. Hinzu kommt, dass alle unsere Produkte bpa-frei sind, also frei von schädlichen Weichmachern, viele sind sogar völlig plastikfrei. Wir wollen, dass Sie gesund leben - herzlich Willkommen

Das hat mich überzeugt.


Viel Spaß und guten Appetit

Eure Stephie


CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Morgen Stephie, als ich den Titel deines Posts las, wusste ich: das ich was für mich. Ich stehe auch täglich vor der "Büro-Essens-Frage" und suche immer nach Inspiration. Da ist so ein Buch genaug recht, danke für doie Vorstellung!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top