Fingerfood, ein Buch Tipp



Liebt Ihr auch Fingerfood, so wie ich?
Gerade jetzt zu Silvester, oder für die bevorstehende Faschingszeit, einfach unverzichtbar.

Fingerfood ist wie ich finde, einfach genial zum Vorbereiten, und es gibt grenzenlose Ideen.
Wenn sich Gäste ansagen und man eine vielfältige Auswahl an kleinen Happen, hübsch drapiert auf einem kleinen Buffet aufgebaut, dann kann man sich voll und ganz dem Besuch widmen und muss nicht ständig daran denken das man dieses oder jenes noch in der Küche zubereiten muss.

Da viele gerne, für ein bestimmtes Thema ein Buch in den Händen halten, um sich inspirieren zu lassen, habe ich heute einen Buch Tipp aus dem KOSMOS Verlag, für Euch.


Cover für Fingerfood


Und ich bin wirklich von dem Inhalt, der vielen verschiedenen Kleinigkeiten, und passenden Ideen für das Servieren und Anrichten dieser, Begeistert.




Die Themen :

Einladen, Dekorieren und Genießen:
Was ich wirklich ausgesprochen informativ empfand.

Es folgt das Kapitel, Handlich:
Hier gibt es Rezepte von Fingerfood bis Dips & Co.

Im Kapitel Aromatisch:
Marinierte Happen, Cracker, Grissinie & Brot.

Knusprig: geht es mit Drunter & Drüber und Bestes aufs Brot, weiter.

Edel: bietet leckeres zum Löffeln & Gabeln und Erfrischendes.

Süß & Fruchtig: wird es zum Schluss mit Mini Dessertes und Süßes - extra schnell gemacht.




Die Rezepte sind in klaren Schritt für Schritt Beschreibungen aufgegliedert, so das gut nach zuvollziehen ist wann weclher Arbeitsschritt, gemacht werden muss.
Eine Zeitangabe, um seine Vorbereitungen gut Koordinieren zu können ist ebenfalls immer angegeben.
Das kann sehr Hilfreich sein, wenn man mehrere Rezepte gleichzeitig zubereiten möchte.
Auch, auf besondere Küchenutensilien wird hingewiesen, die in dem jeweiligen Rezept benötigt werden.









Und für die Wirklich Wichtigen Schritte in einem Rezept, gibt es an der Seite einen extra Bebilderten Hinweis, damit ein Rezept auch wirklich gut gelingen kann.










Die Rezeptauswahl ist eine bunter Strauss aus verschiedener Häppchen, die unterteilt sind in:

Happen mit Fisch & Meeresfrüchte
zB. gebeitzter Saibling, mit Honig-Senf-Sauce oder Sushi Happen mit Räucherlachs

Happen mit Fleisch
zB. Entenbrustsülze mit Kerbel-Orangen-Dressing, Chicorée-Schiffchen mit asiatischer Hackfüllung oder Cicken-Drums


- Vegetarisch Häppchen
wie: bruschetta mit mariniertem Radicchio oder Ofen Champignons mit Knusper-Parmesan-Füllung



Diese Oberbegriffe, werden noch in Warme und Kalte Happen aufgegliedert.
Hier, sollte jeder etwas für sein Fingerfood Buffete finden.



                                                                    *******

Ich habe mich, da ich kleine Kleinigkeiten immer toll finde, zum Beispiel für einen Fernseh Abend, für selbstgemachte Cracker und zwei Dips entscheiden, die ich für Euch getestet habe.

Um nicht zu viele Rezepte aus dem Buch auzuplaudern werde ich Euch hier heute eine Weisse Bohnen Creme und das Rezept für die Rosmarin Cracker verraten.
Das andere, was ihr auf dem Bild seht, ist ein feiner Eiersalt, der ebenfalls verdammt lecker ist.


Cracker

für ca. 30 Stück
Zutatenangaben und Zubereitung stammen Original aus dem Buch, und wurden von mir 1:1 übernommen


100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g kalte Butter, in kleinen Würfeln
2 EL saure Sahne
1/2 TL Salz
2 EL frisch gehackter Rosmarin


Zubereitung


Mehl mit Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche häufen. Butter, saure Sahne, Salz und Rosmarin dazugeben. Alles gründlich mit einer Teigkarte oder einer Palette durch hacken, bis die Butter fein verteilt ist, dann rasch zu einer Rolle (ca. 3 cm Durchmesser ) formen, in Alu-oder Klarsichtfolie wickeln und mind. 1 Stunde ( geht auch über Nacht ) in den Kühlschrank legen. 
Den Backofen auf 200 Grad ( Ober - Unterhitze; Umluft 180 Grad ) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
Die Teigrolle in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. 
Im Ofen ( Mitte ) in ca. 10 Minuten hell backen.




Weisse Bohnencreme

2 Dosen weiße Bohne ( a' 240 g Abtropfgewicht )
1 große Knoblauchzehe
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Balsamico bianco
2 EL Olivenöl
10 große Minzblätter
1 TL Rosenscharfes Paprikapulver, Salz


Zubereitung


Die Bohnen in eine Sieb geben, abbrausen und  abtropfen lassen. Knoblauch schälen und grob schneiden. 
Beides mit Gemüsebrühe, Essig und Öl in einen hohen Rührbe´cher geben und mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme verarbeiten.
Minzblättchen fein hacken und untermischen. Mit Paprika und Salz würzen.






Fazit:

Die Rezepte waren verständlich beschrieben und gingen mir leicht von der Hand.
Nur mit den Angaben der Backzeiten und Ofeneinstellungen kann ich nicht zustimmen.
Bei den Einstellungen werden sie recht schnell, recht goldgelb gebacken.
Was, wie ich finde noch ein klein bisschen besser schmeckt, aber optisch nicht mehr ganz so chic ist.
Lieber etwas weniger Temperatur, dafür kommt dann aber die Zeit von ca. 10 Minuten hin.

Die Weisse Bohnen Creme ging schnell und ist von der Konsistenz prima.
Nur fand ich 10 große Blättchen Minze viel zu viel und hatten beinahe das Gefühl einen Kaugummi im Mund zu haben.
Das aber ist eine reine Geschmackssache.
Aus diesem Grund würde ich empfehlen lieber weniger zu nehmen und event. nach Geschmack, nach würzen.


Das Buch ist für 14,95 € hier zu bekommen.
Auf 144 Seiten, auf denen es viele sehr schön gestaltete und ansprechende Bilder der Autorin, die ebenfalls Foodstylelisten ist, werden die unterschiedlichest Häppchen präsentiert.

Meine Einschätzung:
Empfehlenswert.

Eure Stephie










CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top