Rotes Johannisbeer Sorbet

An manchen Sommer Tagen braucht es noch mehr Abkühlung, denn die Temperaturen klettern dieses Wochenende, in manchen Region bis zur 40 Grad Grenze, uufff!

Da bei manchem Menschen der Magen verrückt spielt bei der wärme, und weil zusätzlich, zu viel Creme & Sahne Eis diesen auch etwas belasten können, habe ich, in meiner Themen Woche, auch etwas leichtere Varianten eingebaut.

Ein leckeres, recht schnelles Johannisbeer Sorbet, ohne weitern schnick schnack, und ohne Ei!
Einfach nur zum abkühlen und genießen.





Zutatenliste

für ca. 6-8 Portionen


300 ml Wasser
1 EL heller Zuckerrübensirup
200 g Johannisbeerenpüree
1/2 TL Gelatine Pulver / oder ein Ersatz

 Wer mag kann für ein Dessert noch 3 EL Johannisbeer-Brand oder Obstler dazugeben





1. Die Früchte von den Stängeln abstreifen ( mit Hilfe einer Gabel ) und durch ein Haarsieb drücken.

2. Wasser, Zucker und Zuckerrübensirup in einem Topf aufkochen lassen bis der Zucker aufgelöst ist . Das Gelatine Pulver unterrühren, und alles abkühlen lassen.

3. Das Fruchtpüree dazu geben und alles glatt rühren. In eine Schüssel geben und in den Gefrierschrank stellen. Nun mit  einem Schneebesen, halb Stündlich die Masse von der Schüsselwand aus, gut durch rühren, so das die Eiskristalle klein belieben und immer wieder zerstört werden. Bis die Masse durchgefroren ist.



TIPP : Nehmt für diese Eissorten, die zwischendurch gerührt werden müssen eine Schüssel, Schale, die gut die Kälte in das innere leitet. Am Besten eignet sich dafür Keramik, Emaile oder Glas.




Absolut erfrischend, sehr lecker, nicht sauer und mit einem bisschen Suchtgefahr!

Morgen, dann ein weiteres Eisrezept für Euch.
Seit Ihr schon gespannt?


Alles liebe Eure Stephie



CONVERSATION

1 Kommentare:

Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen. Sie sind wichtig und gerne gesehen.
Ich möchte Euch bitten, bei Fragen, Anregungen oder Kritik doch bitte Eure Namen anzugeben, so das ich Euch ansprechen kann. Ich werde Anonyme, Namenlose Kommentare nicht veröffentlichen.

Bitte habt mit mir ein wenig Geduld. Ab und an kommt es vor, das ich nicht sofort auf alle Kommentare antworte.
Wenn Ihr dringende Fragen zu Rezepten habt dann schreibt mir gerne eine Mail unter: meinekuechenschlacht@yahoo.de
diese werden so schnell wie möglich beantwortet.

Eure Stephie

Back
to top